StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

 

Wer kennt das "Monster von Minden"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Autor Nachricht
Compi
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Weiblich
Alter : 36
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Wer kennt das "Monster von Minden"   23.11.07 18:38

Wie heißt der Dino?

Habe einen guten Artikel gefunden, er ist schon etwas älter und in der Zeit wo er verfasst wurde hat der Dino um den es geht noch keinen Namen. Aber vielleicht hat er den ja allmählich bekommen - mit sicherer Wahrscheinlichkeit nehme ich an. Also nun wollte ich mal fragen, ob irgendwer den Namen kennt?

Online-Thema vom 28.10.2001

Dinos - Das Monster von Minden

Der legendärste aller Raubdinosaurier ist der Tyrannosaurus rex. Als alptraumhafte Killer-Bestie geistert er heute durch Filme wie „Jurassic Park“. Der T-Rex lebte in der späten Kreidezeit und war damit einer der letzten Dinos. Er konnte bis zu 13 Meter lang werden. Sein Gewicht betrug an die 7 Tonnen – soviel wie ein Kleinlaster. Skelette des riesigen Fleischfressers wurden in Nordamerika gefunden.

Allerdings ist sein Rang als größtes Landraubtier aller Zeiten nicht unumstritten. Der in Argentinien ausgegrabene Giganotosaurus kommt dem Tyrannosaurus an Größe mindestens gleich. In der Mongolei wurde der 2,50 Meter lange Arm eines auf den Namen Deinocheirus getauften Raubsauriers entdeckt - womöglich war er noch gewaltiger.

Doch jetzt kommt der Herausforderer aus Deutschland: Bei Minden in Westfalen fanden Forscher die Überreste eines riesigen Fleischfressers. Seine Körperlänge könnte ungefähr 14 Meter betragen haben.


Zähne so groß wie Bananen

Sensationell ist der Mindener Fund in mehrfacher Hinsicht: Es handelt sich um das erste Skelett der „Tyrannosaurus-Klasse“ auf deutschem Boden. Der entdeckte Fleischfresser lebte noch wesentlich früher als der T-Rex - bereits vor 160 Millionen Jahren. Und er war größer als der berühmte Räuber Allosaurus: Die Rippen des „Monsters von Minden“ sind anderthalb Mal länger. Auch seine Zähne flößen Respekt ein: Sie sind so groß wie Bananen.

Der gewaltige Dino gehörte wahrscheinlich einer bisher unbekannten Spezies an. Möglicherweise war er ein Vorläufer des Torvosauriers oder des Tyrannosaurus rex. Inzwischen sind Wissenschaftler damit beschäftigt, die geborgenen Knochen zu untersuchen und zu präparieren: Mit Druckluftmeiseln entfernen sie die groben Steinreste. Für den Feinschliff sorgen präzise Sandstrahlgeräte. Und dann wartet die gefährliche Urechse auch noch auf einen Namen.
Nach oben Nach unten
Styra
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Weiblich
Alter : 50
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 405
Anmeldedatum : 02.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wer kennt das "Monster von Minden"   23.11.07 20:38

Ich bin mir zwar nicht hunderprozentig sicher, aber es könnte der "Altispinax dunkeri" sein, der im "Oberkircherner Sandstein" in Niedersachsen gefunden wurde. Die Länge wird auf 12 Meter geschätzt.

Die Einordnung des "Altispinax" in die Taxonomie ist nicht eindeutig. Manchmal wird der Name "Altispinax dunkeri" auch synonym mit dem Namen "Becklespinax altispinax" verwendet, aber nicht überall, daher weiß ich nicht, ob das "Monster von Minden" möglicherweise auch ein Becklespinax war.
Nach oben Nach unten
http://www.dinosaurier-interesse.de
Compi
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Weiblich
Alter : 36
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wer kennt das "Monster von Minden"   23.11.07 20:44

Wie bist du darauf gekommen? Gibs irgendeine Quelle die darauf hinweist?
Nach oben Nach unten
Styra
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Weiblich
Alter : 50
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 405
Anmeldedatum : 02.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wer kennt das "Monster von Minden"   23.11.07 21:14

Ich ging davon aus, dass du den Dinosaurier aus dem Wiehengebirge meinst, den ein Team um Dr. Lanser vom Naturkundemuseum in Münster entdeckt hat:
http://www.wissenschaft.de/sixcms/detail.php?id=156042

Von dem war schon einmal in meinem Forum die Rede:
http://f24.parsimony.net/forum60929/messages/3917.htm
(Dromaeus bezieht sich immer auf die Mailing List des Cleveland Museum of Natural History, in der häufig aktuelle Urzeit-Themen diskutiert werden - soweit ich weiß auch von namhaften Paläontologen - und hat immer voll die Ahnung, wenn es um Dinosaurier geht:
http://dml.cmnh.org/)

Und danach habe ich mich auf dinodata.org erkundigt, ob es hinkommen könnte:
http://www.dinodata.org/index.php?option=com_content&task=view&id=6014&Itemid=67

Nunja - und wenn man nach einem Bild vom Altispinax sucht, findet man immer nur einen Becklespinax. Außerdem wird auf "Leute.server.de" gesagt, dass Becklespinax altispinax zuvor Altispinax dunkeri hieß.
http://www.leute.server.de/frankmuster/B/Becklespinax.htm
Allerdings ist diese Seite für mich nicht unbedingt als "Quelle" anzusehen, daher habe ich das mal offen gelassen, inwieweit diese Information stimmt.
Nach oben Nach unten
http://www.dinosaurier-interesse.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wer kennt das "Monster von Minden"   

Nach oben Nach unten

Wer kennt das "Monster von Minden"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Jurassic Park Fan Forum :: Paläontologie :: Paläontologie -