StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

 

Allgemeine Fragen zu den Romanen (Diskussion)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Autor Nachricht
Mr. B
DNS-Strang
DNS-Strang
avatar

Männlich
Alter : 31
Ort : Schwedt
Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 10.11.17
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Allgemeine Fragen zu den Romanen (Diskussion)   27.12.17 17:51

Hallo...

Nach langer Zeit habe ich mich mal wieder den Büchern zugewandt und gleich ist mir was aufgefallen.
Am Ende des ersten Buches, "erklärt" Muldoon, dass Malcom an seinen Verletzungen erlegen sei.

Zitat :
die Stelle im Buch, Seite 527

Grant: Was ist mit Malcolm?
Muldoon schüttelte den Kopf.

Weiter steht im Buch auf Seite 531, dass die Regierung Costa Ricas es nicht gestattete die Leichen von Hammond und Ian Malcom zu bestatten.

Also war Ian Malcom definitv tot am Ende des ersten Buches. Doch im zweiten Buch lebt er auf einmal wieder und es ist die Rede davon, dass er einen sehr langen Aufenthalt im Krankenhaus hatte.
Und das verwirrt mich! Gab es jemals von Chrichton oder anderer Stelle eine Erklärung, warum er nun doch noch lebte? Oder ist es einfach künsterlische Freiheit, dass er im zweiten Buch doch überlebt hat?
Nach oben Nach unten
Prevail
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 999
Anmeldedatum : 18.02.12
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Allgemeine Fragen zu den Romanen (Diskussion)   27.12.17 18:30

Ich habe den Thread mal umbenannt, nun können wir ihn für eine allgemein Diskussion zu verschiedenen Fragen zu den Büchern nutzen Smile Dann macht der Thread auch Sinn, wenn deine Frage beantwortet ist.

Also zur Frage: Ich habe das immer als künstlerische Freiheit gewertet. Für mich ist klar, dass Crichton wollte, dass Malcom am Ende des ersten Buches stirbt. Soweit ich weiß, war es ja auch seinerseits nie geplant, einen zweiten Teil zu schreiben. Das hat er ja angeblich erst auf Spielbergs Drängen bzw. Bitte hin getan. Also: für mich ist klar, dass Crichton Malcom zum Zeitpunkt des Verfassens von Buch 1 als tot eingeplant hat. Danach hat er ihn dann "wiederbelebt", um eine angemessene Story für das zweite Buch entwickeln zu können.
Nach oben Nach unten
Mr. B
DNS-Strang
DNS-Strang
avatar

Männlich
Alter : 31
Ort : Schwedt
Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 10.11.17
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Allgemeine Fragen zu den Romanen (Diskussion)   27.12.17 19:05

Künstlerische Freiheit... Ich habe es mir ja bereits gedacht. Aber warum es grade Ian sein musste? Ich meine, es gab genug andere Charaktere im ersten Roman, welche überlebt haben und welche sicherlich auch für eine spannende Geschichte gesorgt hätten.
Aber vielleicht war Ian der "lieblings" Charakter von Chrichton und er hat ihn deshalb für den zweiten Roman wiederbelebt. Wobei ich mich dann schon wieder frage, warum hat er ihn dann erst sterben lassen. Aber, na gut. Er war der Autor und so konnte er natürlich mit seinen Charakteren machen was er wollte, wobei es meiner Meinung nach die Immersion stört.

Eine andere Sache, die ich mich seit dem ersten Buch frage, ist die Sache mit den Dinosaurieren die aufs Festland gelangen und dort für ein wenig Chaos und Verwirrung sorgen.  

Es gibt ja die Comicreihe "Raptor", ich habe die Comics nicht gelesen, soweit ich es hier aus dem Forum weiß, geht es in den Comics, um einen Drogenbaron, welcher sich Raptoren als "Wachhunde" hält.
Gab es in den Comics eine Erklärung, woher der Herr Baron die Raptoren hatte?

Ohne die Comics jetzt zu kennen, erkläre ich es mir so, dass die Comics auf den Romanen aufbauen. Sprich, dass die Raptoren entweder ans Festland geschwommen sind oder durch einen "Unfall" ins Meer gestürzt sind und ans Festland gespült worden, wo sie später vom Baron und seinen Männern gefangen worden sind.

Korrigiert mich bitte, wenn ich mit meiner These falsch liege.
Nach oben Nach unten
N!ko
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 25
Ort : Site...B?!
Anzahl der Beiträge : 4298
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Allgemeine Fragen zu den Romanen (Diskussion)   28.12.17 4:03

Mr. B schrieb:
Künstlerische Freiheit... Ich habe es mir ja bereits gedacht. Aber warum es grade Ian sein musste? Ich meine, es gab genug andere Charaktere im ersten Roman, welche überlebt haben und welche sicherlich auch für eine spannende Geschichte gesorgt hätten.
Aber vielleicht war Ian der "lieblings" Charakter von Chrichton und er hat ihn deshalb für den zweiten Roman wiederbelebt. Wobei ich mich dann schon wieder frage, warum hat er ihn dann erst sterben lassen. Aber, na gut. Er war der Autor und so konnte er natürlich mit seinen Charakteren machen was er wollte, wobei es meiner Meinung nach die Immersion stört.

Zum einem war Ian ein wenig an Crichton angelehnt, von seiner persönlichen Einstellung. Ich weiß nicht wie früh die Enscheidung fiel, Ian Malcolm wieder in die Story einzubauen. Denn ursprünglich wollte Spielberg in TLW, dass es sich um die Rasierschaumdose handelt, bis dann Crichton von der "zweiten Insel als Produktionsstätte" Idee kam und Spielberg das noch besser gefiel und ihn drängte, dass Buch zu verfassen.

Mr. B schrieb:

Eine andere Sache, die ich mich seit dem ersten Buch frage, ist die Sache mit den Dinosaurieren die aufs Festland gelangen und dort für ein wenig Chaos und Verwirrung sorgen.  

Es gibt ja die Comicreihe "Raptor", ich habe die Comics nicht gelesen, soweit ich es hier aus dem Forum weiß, geht es in den Comics, um einen Drogenbaron, welcher sich Raptoren als "Wachhunde" hält.
Gab es in den Comics eine Erklärung, woher der Herr Baron die Raptoren hatte?

Ja. Die ersten Hefte der Raptor Comics spielen ein paar Tage nach den Ereignissen von JP. Alan und Ellie sind mit dem Militär nochmal zurück zur Insel gefahren, um
die Tiere in ihren Gehegen zu bringen. In einer Höhle am Strand finden Alan und Ellie eine Raptorenmutter mit ein paar Jungen. Plötzlich taucht ein Großwildjäger aus dem nichts auf, tötet das Muttertier, fängt die Raptorenbabys, Alan und Eliie und werden nach Kolumbien gebracht, wo das Chaos seinen Lauf nimmt.
Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
Taskmaster
DNS-Strang
DNS-Strang
avatar

Männlich
Alter : 29
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 14.07.17
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Allgemeine Fragen zu den Romanen (Diskussion)   05.01.18 12:17

prevail schrieb:
Ich habe das immer als künstlerische Freiheit gewertet.
Sehr versöhnlich ausgedrück. Ich würde es eher pekuniärer U-Turn nennen. Very Happy
Ist der Grund, warum ich mit dem Roman Lost World nicht so viel anfangen konnte. Hatte beim Lesen immer diesen enttäuschenden Umstand im Hinterkopf.

Außerdem ist die In-Universe-Erklärung sehr drüftig. Wenn man auf diese Weise einen Marvin Monroe zurück holt, dann kann ich damit leben. Aber doch nicht bei einem Werk, das sich selber ernst nimmt.

lg Task
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Allgemeine Fragen zu den Romanen (Diskussion)   

Nach oben Nach unten

Allgemeine Fragen zu den Romanen (Diskussion)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Jurassic Park Fan Forum :: Anlage B :: Jurassic Literature -