StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

 

Kryptozoologie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Lochness   28.12.08 22:50

Das Monster von Lochness. Was meint ihr ist die Geschichte war,und wenn könnte es ein Dinosauria sein eine überlebende art die im Ozean Lebte. study Vieles Bildmaterial würde ja schon als fälschung entlarft.
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 1043
Anmeldedatum : 19.02.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kryptozoologie   29.12.08 0:24

Ich bin zu 99 Prozent sicher dass es nicht wahr ist, die Frage wäre wo hat sich diese Tierart denn die letzten 65 Millionen Jahre herumgetrieben? Dass Plesiosaurier die letzten 65 Millionen Jahre in den Tiefen der Meere überlebt haben, könnte sein (wie beim Quastenflosser), aber in einem See? Keine Chance.
Ich hab auch mal gelesen, dass den vielen Sichtungen nach eine ganze Familie von Plesiosauriern in dem See leben müsste. Allerdings würde der See für so viele Exemplare gar nicht genug Nahrung bieten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kryptozoologie   29.12.08 2:30

Hatte der see nichtmal zugang zu Meer.Da war mal was im Fernsehen darüber.Naja weis auch nicht kann nur sagen ich hab schon mal was übernatürliches erlebt das war grausam genug aber es ist alles möglich. study
Nach oben Nach unten
Velociraptor
Dino-Ei
Dino-Ei
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Hohenmölsen, Sachsen Anhalt
Anzahl der Beiträge : 282
Anmeldedatum : 25.07.08
Verwarnungen : 1/2

BeitragThema: Re: Kryptozoologie   29.12.08 10:28

Es könnte vielleicht möglich sein, Haie und Krokodile haben ja auch den Meteorit überlebt.
Aber ich bezweifle das es Nessie jetzt noch gibt, vielleicht früher vor ein paar tausend Jahren, aber jetzt nicht mehr.
Nach oben Nach unten
Nick
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Where The Streets Have No Name
Anzahl der Beiträge : 5671
Anmeldedatum : 14.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kryptozoologie   29.12.08 10:32

Wenn dann wäre es sowieso nicht nur ein Plesiosaurus. Das müsste eine ganze Familie sein. Und die wäre dann bestimmt schon gefunden worden. Der See ist aber auch sehr groß scratch Aber ich glaube nicht das er eine Plesiosaurus Familie 65 Millionen Jahre oder länger am Leben erhalten würde.
Nach oben Nach unten
Velociraptor
Dino-Ei
Dino-Ei
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Hohenmölsen, Sachsen Anhalt
Anzahl der Beiträge : 282
Anmeldedatum : 25.07.08
Verwarnungen : 1/2

BeitragThema: Re: Kryptozoologie   29.12.08 10:44

Man müsste den See nur vollkommen auspumpen und dann nachsehen, so wie in der einen Simpsons-Folge.^^
Nach oben Nach unten
AngelSpawn
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Stuttgart
Anzahl der Beiträge : 1945
Anmeldedatum : 04.02.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kryptozoologie   29.12.08 12:40

Diese ganze Nessie-Geschichte ist ja nur die Folge eines mysteriösen Fotos. Dnach gabs ja noch einige weitere Sichtungen. Alles gefakt. Wenns Nessie wirklich gäbe, wssten wir schon davon. Es gab ja auch Tauchfahrten, aber nie wurde i-was gefunden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kryptozoologie   29.12.08 16:04

Ich such euch mal ein geiles Video raus das ist neu. Very Happy
Nach oben Nach unten
MisterVelo
DNS-Strang
DNS-Strang
avatar

Männlich
Alter : 25
Ort : Nähe Halle(Saale)
Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 23.12.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kryptozoologie   18.01.09 18:48

Cool wärs ja, wenn es Nessi geben würde^^.
Aber wenn man realistisch bleibt, weiß man das es Nessi zu 98% nicht geben kann. Ein Grund wäre einmal der von Nick, dass niemals eine Familie 65 mio. Jahre überleben kann und zum Anderen hätte man diese Familie schon lange entdeckt.
Abert wie gesagt, schön wärs.
Nach oben Nach unten
Roland Tembo
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 27
Ort : Merchweiler
Anzahl der Beiträge : 218
Anmeldedatum : 22.04.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kryptozoologie   08.05.09 22:34

Also ich denke schon, dass Nessi dort existierte. Obwohl ich nicht denke, dass es dieses Wesen heute noch gibt.
Aber vor n par 100-1000 Jahren, als die Geschichte entstanden ist, glaube ich schon, dass da was dran war. Neutral
Nach oben Nach unten
Borgory
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Schkeuditz bei Leipzig
Anzahl der Beiträge : 864
Anmeldedatum : 25.04.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kryptozoologie   08.05.09 22:53

Naja, ich denke auch nicht dass es Nessi gibt. Schade eigentlich, wäre sehr interessant! Selbst wenn es dort eine Familie geben würde, wäre dass ja Millionen von Jahren inzucht gewesen^^

Aber "Mein Freund der Wasserdrache" ist ein sehr schöner Film rocken
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 1043
Anmeldedatum : 19.02.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kryptozoologie   09.05.09 1:05

Nessie kann es schon deshalb nicht geben und nicht einmal gegeben haben, weil der See Loch Ness während der letzten Eiszeit erst entstand. Wenn Plesiosaurier das Massensterben vor 65 Millionen Jahren überlebt hätten, dann bestimmt irgendwo in den Tiefen der Ozeane, und nicht an einem Ort, wo erst fast 65 Millionen Jahre später ein Gewässer entsteht.
Nach oben Nach unten
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7444
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kryptozoologie   09.05.09 9:54

Zitat :
Selbst wenn es dort eine Familie geben würde, wäre dass ja Millionen von Jahren inzucht gewesen

Naja, Inzucht ist ja nur bei Säugetieren problematisch. Bei Reptilien und anderen Klassen macht das eigentlich nichts aus.
Nach oben Nach unten
Styra
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Weiblich
Alter : 50
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 405
Anmeldedatum : 02.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kryptozoologie   09.05.09 10:14

Robert Muldoon schrieb:
Naja, Inzucht ist ja nur bei Säugetieren problematisch. Bei Reptilien und anderen Klassen macht das eigentlich nichts aus.

Im Ernst? Warum nicht? Die haben doch auch einen Genpool, der immer wieder gemischt werden muss... Da bin ich jetzt echt baff!!!
Ehrlich gesagt kann ich mir das aber nicht wirklich vorstellen, dass bei den Tieren Inzest unproblematisch sein sollte...

Übrigens halte ich es für unmöglich, dass es Nessie gibt - zumindest, wenn es sich um einen überlebenden Saurier handeln sollte. Auch vor 100 bis 1000 Jahre.n wird es kein solches Urviech da oben gegeben haben. Das Problem mit dem 65 Millionen Jahre währenden Überleben war auch vor 1000 Jahren dasselbe wie heute.
Ich muss gestehen, ich weiß nicht, wie die Witterungsverhältnisse da oben in Schottland sind - aber vielleicht könnte es, wenn es Nessie tatsächlich geben sollte, eine mutierte Seeschlange sein (falls das dort nicht zu kalt ist...). Aber wie weiter oben schon geschrieben: Der Loch Ness wurde schon mit modernsten Sonar- und Radargeräten abgesucht und es wurde absolut nichts gefunden, was auch nur im entferntesten an Nessie erinnert hätte.
Nach oben Nach unten
http://www.dinosaurier-interesse.de
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7444
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kryptozoologie   09.05.09 10:31

Zitat :
Ehrlich gesagt kann ich mir das aber nicht wirklich vorstellen, dass bei den Tieren Inzest unproblematisch sein sollte...
Doch glaube mir, das ist wirklich so.
Bei Reptilien weiß ich es hundert prozentig, da ich selber seit Jahren züchte.
Aber ich suche bei Gelegenheit noch mal entsprechende Quellen dazu heraus.
Nach oben Nach unten
Styra
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Weiblich
Alter : 50
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 405
Anmeldedatum : 02.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kryptozoologie   09.05.09 11:21

Offtopic:

Ich bin selbst mal auf die Suche nach Reptilien und Inzest gegangen und habe in diversen Foren Warnungen vor anhaltender Inzest gelesen.
Es scheint zwar nicht ganz so problematisch zu sein, wie bei den Säugern (obwohl da ja auch erst nach mehreren Inzest-Generationen Probleme auftauchen), aber gesund ist das wohl auf Dauer auch nicht, da sich auch hier "schelchte Gene" mit der Zeit durchsetzen... (Konnte es mir eigentlich auch nicht wirklich erklären, dass das so ganz unproblematisch sein soll...)
In einem Forum habe ich gelesen, dass bis zu 8 Generationen lang Inzest betrieben werden kann und man dann mal wieder "neues Blut" reinmischen soll.

Es mag ja sein, dass es bei dir, Robert, bisher zu keinerlei Problemen gekommen ist.

Aber wenn man das ganze logisch überdenkt, dann muss man doch darauf kommen, dass negative Mutationen (und die kommen ja nun mal auch vor in der Natur) auch bei Reptilien auftreten und sich diese dann bei Inzest auch weitervererben - und da diese fast immer rezessiv sind, dann kommen die eben erst nach einigen Generationen ans Tageslicht...

Um auf das eigentliche Thema zurück zu kommen:
Ich glaube 65 Millionen Jahre lange Inzest hätte auch einem Reptil nicht gut getan Smile
Nach oben Nach unten
http://www.dinosaurier-interesse.de
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7444
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kryptozoologie   09.05.09 11:28

Zitat :
Es mag ja sein, dass es bei dir, Robert, bisher zu keinerlei Problemen gekommen ist.
Das ist nicht nur bei mir so sonder auch bei vielen anderen Erfahrenen Züchtern.
Auch in der Literatur wird viel darüber berichtet.
Leider wird in Foren oft auch nur das geschrieben was weit verbreitet ist, und es ist nun einmal überall verbreitet das Inzest IMMER schlecht ist.
Dies wird aber oft nicht belegt.

Wie gesagt ich suche die Tage mal die Entsprechenden Bücher und andere Quellen heraus.

Aber wahrscheinlich wird das auch immer ein Streitthema bleiben, so wie viele anderen Themen auch.

Ich möchte auch noch dazu sagen, das ich die eigene und die von anderen Züchtern gemachte Erfahrung immer vorziehe, denn was bringen mir die "Meinungen" anderer Leute, die selber nie Erfahrung mit dem Thema gemacht haben?

Übrigens wird sogar mittlerweile Diskutiert ob Inzest beim Menschen wirklich zu Problemen führt oder ob es auch hier bisher viel Falschinformationen gab.
Die Wissenschaft macht halt immer neue Erfahrungen und Entdeckungen.
Ich werde mich mal in das Thema wieder ein bissl einarbeiten.



Zitat :
Aber wenn man das ganze logisch überdenkt, dann muss man doch darauf kommen, dass negative Mutationen (und die kommen ja nun mal auch vor in der Natur) auch bei Reptilien auftreten und sich diese dann bei Inzest auch weitervererben
Das ist richtig, aber ich gehe jetzt mal davon aus das man immer nur gesunden Tiere verpaart, also wenn man das selber bestimmen kann.
In der Natur ist das wieder was anderes.
Nach oben Nach unten
Borgory
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Schkeuditz bei Leipzig
Anzahl der Beiträge : 864
Anmeldedatum : 25.04.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kryptozoologie   09.05.09 11:47

Zitat :
Übrigens wird sogar mittlerweile Diskutiert ob Inzest beim Menschen wirklich zu Problemen führt oder ob es auch hier bisher viel Falschinformationen gab.

Den Fall den ich kenne von Inzucht bei Menschen ist der, dass die Kinder Geistig nicht ganz auf der Höhe sind. Ob das nun Zufall ist oder nicht weiß ich natürlich auch nicht.

Ich kann mir aber vorstellen dass Reptilien viel abgehärteter sind, zumal sie ja denke ich viel älter als der Mensch sind und das vielleicht einen Vorteil einbringt.
Trotzdem kann ich mir das nicht vorstellen, dass es über Jahr Millionen gut geht.
Wenn was im Loch Ness leben sollte, dann vielleicht von anderem Ursprung.
Nach oben Nach unten
Borgory
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Schkeuditz bei Leipzig
Anzahl der Beiträge : 864
Anmeldedatum : 25.04.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Nessi auf Google Earth entdeckt   26.08.09 16:37

Ich habe heute beim stöbern ein kleinen Bericht gesehen wo Nessi zusehen sein soll.
Was haltet ihr davon?

http://www.bild.de/BILD/news/mystery-themen/2009/08/nessie-loch-ness-saurier/mit-google-earth-gesichtet.html
Nach oben Nach unten
Diavid
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 2284
Anmeldedatum : 16.04.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kryptozoologie   26.08.09 17:10

Für mich sah das zuerst aus, wie ein Riesenkrake.
Nach oben Nach unten
http://www.jpgenesis.de.ki
Rankor
Dino-Ei
Dino-Ei
avatar

Männlich
Alter : 33
Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 20.07.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kryptozoologie   26.08.09 17:13

Bild + Sommerloch = Nessi-Neuentdeckung...
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 1043
Anmeldedatum : 19.02.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kryptozoologie   26.08.09 17:16

Ich glaub BILD sowie nicht, von daher...


könnt aber auch ein Boot sein
Nach oben Nach unten
Borgory
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Schkeuditz bei Leipzig
Anzahl der Beiträge : 864
Anmeldedatum : 25.04.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kryptozoologie   26.08.09 17:18

Für mich sieht es auch aus wie ein Krake oder ein Boot oder was auch immer. Aber wie soll da n Krake nei kommen?

Ich könnte mir vorstellen dass das Bild gefakt ist. Vielleicht haben die sich bei Google nen Spaß gemacht^^ Bald sind vielleicht auch Ufos auf Area 51 zusehen lol!
Nach oben Nach unten
JurassicParkCH
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Männlich
Alter : 25
Ort : Nähe Donauwörth
Anzahl der Beiträge : 447
Anmeldedatum : 15.02.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kryptozoologie   26.08.09 18:22

Ich sehe da nur ein Boot ...
Und das links und rechts sind die Wellen.. Wink

Ka wie könnt ihr da ein Monster oder sowas sehen.. Bin ich blind ?? lol!
Nach oben Nach unten
Dr. Alan Grant
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Männlich
Alter : 30
Ort : Kiel
Anzahl der Beiträge : 851
Anmeldedatum : 12.06.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kryptozoologie   26.08.09 18:32

Mit viel Fantasie kann man aus den Bildern ein Monster hinein interpretieren.
Aber für mich ist das nen Schiff/Boot, welches Kielwasser aufwirbelt.
Nicht weniger, aber bestimmt auch nicht mehr. ;-)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kryptozoologie   

Nach oben Nach unten

Kryptozoologie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4 Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Jurassic Park Fan Forum :: Paläontologie :: Paläontologie -