StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

 

[LEGO]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11
Autor Nachricht
JaegerFloh
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 31
Anzahl der Beiträge : 2006
Anmeldedatum : 30.10.12
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: [LEGO]   19.03.18 19:32

Lego hat Umsatzschwierigkeiten, vielleicht daher die etwas höheren Preise? scratch
Nach oben Nach unten
http://youtube.de/JaegerFloh
Diavid
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 2282
Anmeldedatum : 16.04.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: [LEGO]   19.03.18 20:07

Oder Lego hat Umsatzschwierigkeiten weil die Preise so hoch sind...
Nach oben Nach unten
http://www.jpgenesis.de.ki
N!ko
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 26
Ort : Site...B?!
Anzahl der Beiträge : 4354
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: [LEGO]   19.03.18 20:22

^ Ne das liegt eher an Star Wars. Das Franchise ist so ausgelutscht und mit den eher schlechteren Kritiken von The Last Jedi ist auch
das Interesse an Star Wars flöten gegangen, was wiederum ihre Umsatzschwierigkeiten erklärt. Hatte mal LEGO bekannt gegeben.
Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
Taskmaster
DNS-Strang
DNS-Strang
avatar

Männlich
Alter : 29
Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 14.07.17
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: [LEGO]   21.03.18 15:54

Njaaa, ist leicht da die schlechten Verkäufe einfach dem Film in die Schuhe zu schieben, der nicht einheitlich gut aufgenommen wurde.

Die Realität ist aber etwas komplexer.
Star Wars lief schlecht, was aber zum Teil auch schlechten Sets liegt (Bsp. AT-ST mit BB8). Die Clone Wars Serie, die Ideengeber für viele Sets und Einstiegsdroge für Kinder war ist ausgelaufen, so der Nachfolger-Serie kommen vergleichsweise wenige Sets raus.


Zudem liegen die Nexo-Knights und wohl auch der Zweite Ausstoß der Batman-Movie-Serie wie Blei in den Läden.
Dann noch das Abschlepp-Truck-Debakel.

Hier die Schuld für sinkende Verkäufe auf den Star Wars Film zu schieben ist, naja, ihr könnts euch denken.

Was den Preis der JW-Sets angeht sagte ich ja: viele Sonderteil die sich über eine kleine Bandbreite refinanzieren müssen + Lizenz.
Würde der Stygi-Kopf flächendeckend in allen City-, Friends- und Creatorsets vorkommen, dann wäre auch das JW-Set mit ihm günstiger.

lg Task
Nach oben Nach unten
Rulfan
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Schweiz
Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 20.07.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: [LEGO]   21.03.18 16:41

ich wusste gar nicht, dass die Lego-Sets nicht so gut laufen.

Aber bez. Star Wars, das fällt schon auf, das ist seit ein paar Jahren omnipräsent. An jeder Ecke Star Wars Lego, Star Wars Socken, Star Wars Köstüme, Star Wars Lichtschwerter, Star Wars Figuren, Star Wars Pappteller, Star Wars Bettwäsche etc etc etc.

Das ist aber jetzt schon länger so, dass überall Zeugs mit dem Logo drauf etc zu haben ist. Sicherlich seit Episode 2 hat es merklich angezogen. Wobei Star Wars schon immer ein Merchandising-Gigant und dadurch ist, soweit ich weiss Lucas auch sehr reich geworden.

Nur, ich glaube, dass es im Moment einfach zuviel an Star Wars ist, vielleicht laufen auch genau deswegen die Sets nicht so richtig. Zumal sie ja nicht gerade günstig sind.

Die anderen Serien von Lego kenne ich nun nicht so genau. Aber Taskmaster hat recht, dass wenn Bauteile über die "Masse" der Sets gestreut werden können, die Produktion, da grössere Stückzahl, günstiger werden.
Da dürfte der Kopf des Stygmoloch sicher wesentlich teurer, wir reden hier aber wohl noch immer im Betrag von Cents, sein.
Nach oben Nach unten
Nick
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Where The Streets Have No Name
Anzahl der Beiträge : 5671
Anmeldedatum : 14.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: [LEGO]   21.03.18 19:36

@task

Klar, da hast du schon Recht. Aber es ändert ja nix dran. Im Endeffekt sind die Sets leider trotzdem zu teuer für die Menge an Steinen. Wenn eine Mutter sich im Laden überlegt welches Set sie ihrem Kind schenkt, dann wird sie bestimmt nicht pro JP argumentieren mit der Begründung, dass die Dinomolds neu sind und teuer waren.
Nach oben Nach unten
Taskmaster
DNS-Strang
DNS-Strang
avatar

Männlich
Alter : 29
Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 14.07.17
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: [LEGO]   23.03.18 13:39

Nick schrieb:
Im Endeffekt sind die Sets leider trotzdem zu teuer für die Menge an Steinen. Wenn eine Mutter sich im Laden überlegt welches Set sie ihrem Kind schenkt, dann wird sie bestimmt nicht pro JP argumentieren mit der Begründung, dass die Dinomolds neu sind und teuer waren.
Stimme ich dir zu. lol!
Trotzdem sollte man sowas im Auge behalten, wenn man sich grad über die Preispolitik unterhält.

Rulfan schrieb:
Aber Taskmaster hat recht, dass wenn Bauteile über die "Masse" der Sets gestreut werden können, die Produktion, da grössere Stückzahl, günstiger werden.
Da dürfte der Kopf des Stygmoloch sicher wesentlich teurer, wir reden hier aber wohl noch immer im Betrag von Cents, sein.
Da ich gerne mit Zahlen jongliere und das Thema interessant finde habe ich einfach mal quer gegoogelt und eine laienhafte (!) Rechnung aufgestellt:

Die Besagten Gussformen sind feinste Ingeneurskunst und kosten ein Schweinegeld. Das bewegt sich roundabout zwischen 10.000 $ und 250.000 $ je nach Komplexität des Steines, der damit gegossen wird.
Die Dinoteilchen sind natürlich wesentlich komplexer als normale Noppensteine; die Gussformen für sie bewegen sich somit sicher im oberen Preis-Segment.
Die Gussformen können wohl bis zu 20 Mio mal verwendet werden, bevor sie aufgrund von verschleiß ausgemustert werden, und somit in ihrem Leben bis zu 480 Mio Steine Produzieren.
Da trifft aber auf unsere Dinos hier nicht zu. Soviele gibt's davon nicht.
Das meistverkaufte Lego-Set ist das Mindstorm-Teil mit über 1 Mio verkaufter Sets. Davon erreichen die JW-Sets sicher nur einen Bruchteil. 150-200 Tausend verkaufte Exemplare pro Set ist wohl noch sehr optimistisch gedacht. Aber nehmen wir das mal an.

Für den Stygi heißt es also ihn 200 Tausend Mal zu produzieren.
Er besteht aus 7 Teilen: Kopf, 2 Arme, 2 Beine, Körper, Schwanz. Ergo sind 7 Gussformen im Einsatz.
Die für den Kopf ist exklusiv für den Stygi, die beiden für die Arme wurde auch bei Carno eingesetzt (ergo hier Refinanzierung über 400 Tausend Sets, nicht 200 Tausend). Die Beine kamen auch beim Dilo vor (ergo 600 Tausend Sets). Die Gussformen für Körper und Schwanz fanden auch beim Dilo und bei den Raptoren, von denen es 8-9 Exemplare gibt.
Drübergerechnet bedeutet das, dass $2,66-$3,55 (bei 150-200 Tausend verkauften Sets) von jedem Stygimoloch-Set nur für die Refinanzierung der Gussformen draufgehen. Das ist überraschend viel.
Dazu kommt dann noch das Material (Plastik-Granulat + Farbe), der Vorgang des Bedruckens (er ist ja nicht einfarbig) und die Laufenden Kosten für Maschinen, Personal und Energieversorgung.
Dann hat man eine ungefähre Vorstellung, was nur die Dinofigur in der Herstellung kostet.

Für den Carno hab ich auch mal drüber gerechnet: $3,80-$5,08 für die Refinanzierung der Gussformen.

Die Angaben sind natürlich ohne Gewähr....

lg Task
Nach oben Nach unten
Nick
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Where The Streets Have No Name
Anzahl der Beiträge : 5671
Anmeldedatum : 14.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: [LEGO]   23.03.18 13:52

Gab es bei euch 2015 die JW Sets eigentlich in vielen Läden? Bei uns gab es die damals nur im ToysRUs für kurze Zeit. Der ist inzwischen dicht und ich weiß gar nicht, wo ich nun nach den Neuen suchen soll Suspect

Diese kaum vorhandene Verfügbarkeit ist glaub auch ein Problem im Bezug auf den Preis. Die Lego Star Wars Sets gibt's eigentlich in jedem Laden. Die kommen am Anfang immer zu teuer raus, werden aber wirklich schnell meist reduziert. Den First Order AT-M6 hatte ich noch vor Release des Films für knapp 80€ bekommen, über 50€ Ersparnis! Bei den JW Sets damals konnte das aber irgendwie nicht passieren, weil die (zumindest bei mir) gar nicht präsent und dann folglich auch weniger gefragt waren. Hätte JW die gleiche Reichweite in Sachen Merch wie Star Wars, dann würde ein Set wie das Carnoset bestimmt auch recht schnell mal von 80€ auf 50€ runtergehen. Aber mal abwarten. Universal ist ja diesmal viel offensiver was das angeht.

Oder gab's die bei euch 2015 schon überall?
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [LEGO]   

Nach oben Nach unten

[LEGO]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 11 von 11 Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Jurassic Park Fan Forum :: Anlage B :: Jurassic Merchandise -