StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

 

Dinosaurier und Federn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
Autor Nachricht
Kovu
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3304
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   18.05.16 21:04

Laughing

Bei Patalong muss ich jetzt immer schmunzeln, wenn ich seine Artikel lese. Habe ihn letzten Monat bei unserer Ausstellungs-Vernissage kennengelernt. Er ist ein echt amüsanter Typ, der auch absolut aus dem Stegreif Vorträge macht. Interessant ist er vor allem deswegen, weil er aus der Sicht des Laien schreibt, aber gleichzeitig die Tücken dieser Sichtweise darlegt.

Nun - ja. Was die von ihm angesprochene Studie darlegt find ich persönlich nicht so berauschend. Tatsache ist ja, dass die "Gefieder-Experimente" innerhalb der Dinosaurier quer durch alle Linien stattgefunden haben. Frank Patalong's Satz "Alles kann, aber nichts muss." trifft es da aber schon sehr gut. Mein Standpunkt dabei ist nach wie vor der: grundsätzlich müssen wir uns einen Dinosaurier gefiedert vorstellen (...können) *. Und von dort ausgehend müssen wir uns überlegen wie viel Sinn eine solche Entwicklung für das jeweilige Tier gemacht hat.

* nicht weil man die Vorstellung des Gefieders erzwingen sollte, sondern weil man normalerweise dazu tendiert, sich Dinosaurier als schuppige, primitive Riesenechsen zurechtzulegen.
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
Diavid
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 2222
Anmeldedatum : 16.04.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   08.11.16 18:34

Nach oben Nach unten
http://www.jpgenesis.de.ki
jp fan
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Männlich
Alter : 31
Ort : Halle/Saale
Anzahl der Beiträge : 949
Anmeldedatum : 05.07.10
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   10.12.16 0:20

Bernstein mit Dinosaurierschwanz entdeckt ! Es sind auch deutlich Federn zu erkennen ! Hammer Smile

http://m.spiegel.de/wissenschaft/natur/a-1125126.html
Nach oben Nach unten
Diavid
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 2222
Anmeldedatum : 16.04.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   07.06.17 22:44

Hatte der T-Rex doch keine Federn?

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-21528-2017-06-07.html
Nach oben Nach unten
http://www.jpgenesis.de.ki
N!ko
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 25
Ort : Site...B?!
Anzahl der Beiträge : 4285
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   11.11.17 0:38

Wir alle wissen so langsam, dass die Familie der Raptoren gefiedert war.
Jedoch interessiert mich da ein Aspekt: Wie viel ist den genau richtig?

Das könnte auch eher eine offene Frage an dich sein Kovu, da Du eher in
dem Gebiet bewandert bist und wir einen Fachberater bräuchten. Smile

Wir wollen für das JP Sachbuch eine akkurate Rekonstruktion des
Deinonychus machen, wie er vielleicht ausgesehen hätte.

Wohlgemerkt, erinnert er leicht an seine geklonten Nachfahren, doch
das ist auch eher beabsichtigt, da in den Filmen eine gewisse Ähnlichkeit
zu den JP Sauriern bestand und wir es dann behielten.

Das war meine erste Version:


Mir gefiel am Anfang die Idee, dass der Kopf frei war, damit JP Raptor
Charakteristika erkennbar sind. Jedoch habe ich mich ein wenig informiert
und einige Paläo-Artists und Hobby Paläontologen verdammen solch eine
Darstellung, weshalb ich mich motiviert sah, den Deinonychus zu verbessern:



Nun sieht er mehr so aus, wie ihn einige Paläo-Artists sich vorsellen:
Die Schnautze ist ebenfalls mit Federn bedeckt und der vordere Teil erinnert
leicht an ein Schnabel. Auch die Federn wurden ein wenig angepasst. Vorallem die
am Schwanz. Meine Frage würde lauten: Kann dieser Deinonychus ohne Probleme durchgehen,
ohne dass irgendjemand das Bild in Frage stellt und erstmal alle Mängel aufzählt?

Zudem habe ich eine weitere Frage: In wiefern ist ein sog. "Irokese" bei den Raptoren
realistisch oder Humbuk? Es gibt wohl keine eindeutigen Beweise die sowohl dafür,
als auch dagegen sprechen. Jedoch haben sich die Paläo Artists schon satt gesehen,
weshalb diese Darstellung auch eher belächelt wird. Wir haben uns nämlich überlegt,
dem Raptor eine Haube zu geben, wie dem Wiedehopf, damit wir eine kleine Erklärung
für den spärlichen "Irokesen" der JP/// Raptoren hätten.
Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
Kovu
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3304
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   15.11.17 21:16

Ich finde die 2. Version stimmig.

Was die JP///-Irokesen angeht... ist reine künstlerische Auslegung. Es gibt keine Anhaltspunkte, dass diese Tiere ein solch ausgeprägtes Kopfgefieder hatten. Genau so wie es auch nach wie vor unklar ist wie viel Kontrolle die Dinosaurier über ihre Federn hatten. Waren die Muskeln und Bänder überhaupt vorhanden (folglich - hätten sie den Kopfschmuck stellen können)?

Illustratoren geben sich heute lieber wieder etwas konservativer was die Darstellung naher Vogel-verwandter angeht. Zwar lernt man stets neues über die zum Teil fast schon erstaunliche Komplexität gefiederter Dinosaurier (wie beispielsweise bei Anchiornis, der tatsächlich ein vogelartiges Patagium aufweist und damit die erweiterte Kontrolle über den Flügel und die Flugtauglichkeit sehr plausibel wird), aber man geht bei einer Rekonstruktion eben lieber von weniger Variablen aus.

Aus diesem Grund weigern sich einige Paläontologen auch Lebendrekonstruktion anfertigen zu lassen. Solche sehen zwar toll aus, tragen dem Wissen aber kaum was bei (was für 'nackte' und 'gefiederte' Modelle gleichermassen gilt).
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
N!ko
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 25
Ort : Site...B?!
Anzahl der Beiträge : 4285
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   17.11.17 9:39

Erstmal vielen Dank für deine Antwort Kovu!
Deine sachliche Erklärungsweise zeigt doch, dass es eigl. mehr
Ansichtssache ist. Jedoch ist man manchmal verwirrt, da
einige ihre Anschichten wirklich als Fakt abstempeln wollen und
alles andere belustigen.
Ich verstehe deshalb, warum man lieber Lebendrekonstruktion meiden will.
Ich denke mal, eben aus dem oben genannten Grund.

Eine Frage habe ich jedoch noch. Einige sind der Ansicht, dass Raptoren
keine Kombination von mehreren Federtypen hätten sprich Schwungfedern, Flaum
oder doch die älteren Arten von Protofedern, wie die einzelnen Filamente (wie auch die JP/// Raptoren sie hatten) Ich habe hier mal einen Auszug aus einem Blog:

Some raptor images are given a strange combination of primitive feathers, quills, and modern looking feathers usually glued on to the arms and tail. No feathered dinosaur was like this. Either they had quills, hair like feathers, or modern feathers, not all at the same time.

Oh, and for the love of God, never have a raptor with scales turning into feathers/quills. It’s just not right


Da wäre wieder meine Frage, wie so ein JP/// artiger Irokese Sinn macht, oder man eher einen macht, der denen von heutigen Vögeln erinnert?

Quelle: https://whendinosaursruledthemind.wordpress.com/2014/10/
Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
Kovu
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3304
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   18.11.17 17:47

Ich würde schon auch sagen, dass das Gefieder an sich einheitlich sein sollte. Alles andere wäre nicht nachvollziehbar.

Was die Schwungfedern am Arm angeht... ja - sieht vielfach befremdlich aus. Aber es kann durchaus Nachvollziehbar sein wenn man sich kleine Dromaeosauriden mit Federn zwecks Gleitflug anschaut.

Wie viel Sinn solche Schwungfedern am Arm eines Deinonychus machen ist eine ganz andere Geschichte. Ich persönlich glaube bei der Grösse des Tieres nicht daran. Was aber wenn er dies tatsächlich zur Stabilisierung auf der Jagd eingesetzt hat? Ist nicht undenkbar... schliesslich haben Raptoren ja auch einen Versteiften Schwanz entwickelt... der zugegebener massen nicht besonders praktisch wirkt für den Alltag...
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   

Nach oben Nach unten

Dinosaurier und Federn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3 Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Jurassic Park Fan Forum :: Paläontologie :: Paläontologie -