StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

 

Dinosaurier und Federn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
GabrielSylar
DNS-Strang
DNS-Strang
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Niedersachsen
Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 18.10.10
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Velociraptor,gefiederd oder nicht?   22.10.10 14:05

Ihr kennt ja sicherlich die gefiederte Version des Raptoren, ich finde sie total abwegig und unsinnig, auch wenn es bewiesen ist das der Velo Federn trug, finde ich so eine Vorstellung : http://australianmuseum.net.au/Uploads/Images/7090/Velociraptor_2_big.jpg total bescheuert. http://4.bp.blogspot.com/_j7nAU9sOTnM/RvOm_tOozoI/AAAAAAAAApY/S0H3zv8PPyE/s320/velociraptor_mongoliensis.gif Diese Vorstellung finde ich weit aus realistischer. Wie seht ihr das?
Nach oben Nach unten
Dr. Alan Grant
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Männlich
Alter : 30
Ort : Kiel
Anzahl der Beiträge : 851
Anmeldedatum : 12.06.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   22.10.10 14:18

Sind ja alles nur Mutmaßungen. Genau weiß es eh keiner.
Aber ich gebe dir optisch schon recht. Wären die so für die JP Filme gestaltet worden, naja ich denke wäre nicht so gut angekommen. Ums ma so zu sagen. ^^
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 1043
Anmeldedatum : 19.02.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   22.10.10 17:33

GabrielSylar schrieb:
Ihr kennt ja sicherlich die gefiederte Version des Raptoren, ich finde sie total abwegig und unsinnig, auch wenn es bewiesen ist das der Velo Federn trug, finde ich so eine Vorstellung : http://australianmuseum.net.au/Uploads/Images/7090/Velociraptor_2_big.jpg total bescheuert.

Also der Satz, den ich fett markiert habe, der ist schon ein bisschen widersprüchlich in sich. Wenn die Vorstellung doch Beweise hat (und die hat sie, von unzähligen Fossilien gefiederter Dinosaurier aus dem Umkreis der Raptorenfamilie über Fossilien brütender Dinosaurier die ihre Arme schützend übers Nest ausbreiten wie es Vögel mit ihren Flügeln heute tun bis hin zu Ansatzstellen für Schwungfedern an einem Armknochen von Velociraptor sebst), warum ist sie total abwegig und unsinnig?


Ich stimme zu, dass der gefiederte Raptor auf dem ersten Bild besser aussieht als auf dem zweiten (mit dem nackten grauen Gesicht und den blauen Federn am Kopf sieht der auch eher hässlich aus), allerdings solltet ihr langsam mal mit dem Gedanken aufhören, dass ein Federkleid die Raptoren ungefährlicher oder "uncooler" macht (der Natur ist es egal, was eine Spezies 70 Millionen Jahre später von ihren Schöpfungen denkt; wenn das Federkleid eines Dinosauriers ihn super isoliert und für visuelle Reize verwendet werden kann, dann behält er es bei, basta). Egal ob mit Federn oder ohne, ein Raptor von 2 Metern Größe würde dich in Nullkommanichts töten.
Wenn ich an gefiederte Raptoren denke, dann stelle ich sie mir nicht wie Truthähne oder Hühner vor, sondern wie Adler (gut, flugunfähige^^). Und es würde ja wohl jeder hier zustimmen, dass ein Adler mit Federn besser aussieht als einer ohne.
Nach oben Nach unten
GabrielSylar
DNS-Strang
DNS-Strang
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Niedersachsen
Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 18.10.10
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Halt, halt, halt.   22.10.10 21:07

Ich sagte das ICH es unsinnig und abwegig finde, ich habe es ja nicht bewiesen, das ist ein Unterschied Wink Velos sind meine Lieblinge, das steht fest, die Versionen aus Jurassic Park finde ich am realistischsten. Ich stimme euch beiden zu, aber bin strikt gegen die Federn!Very Happy
Nach oben Nach unten
Delta Raptor
DNS-Strang
DNS-Strang


Männlich
Alter : 22
Ort : NRW, Velbert
Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 14.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   16.02.11 20:48

Hmm...bei den heutigen Forschern scheint ja immer mehr die Theorie der gefiderten Raptoren durchzugreifen...aber ich will das einfach nicht wahr haben.

Das die Raptoren ohne Federn viel besser aussehen, dem stimme ich euch zu.

Und egal ob irgendwann bewiesen werden sollte, dass Raptoren ein Federkleid trugen, in meinem Gedächnis werden die Raptoren immer ohne Federn forhanden sein, da kann mir einer erzählen was er will.
Nach oben Nach unten
Kovu
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3306
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   17.02.11 0:02

Im Grunde ist's perfekt bewiesen dass Dromaeosauriden gefiedert waren. Wir brauchen nur nahe Verwandte von Velociraptor sp zu referenzieren:


Microraptor gui


Sinornithosaurus millenii


Sinornithosaurus millenii
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7438
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   17.02.11 9:36

Ja da sind überall deutliche Abdrücke vom Federkleid zu erkennen.
Ich bezweifle aber das sich das auf alle Dromaeosauriden übertragen lässt.
Obwohl ich es beim Velociraptor schon immer komisch fand das er relativ lange Arme hatte.
Mit den Federn würde das dann Sinn ergeben in Bezug auf eine Weiterentwicklung zu Flügeln.

Das Problem ist einfach das wir mit den Bildern ohne Federn aufgewachsen sind und uns Dinos nicht mehr anders wie in Jurassic Park vorstellen können oder wollen.

Für mich sind sie auch eher Echsenähnlich wie Vogelähnlich.
Also was die Haut usw... angeht.
Nach oben Nach unten
Kovu
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3306
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   17.02.11 12:25

Ich weiss ja nicht wie es euch geht, aber ich als Vogelhalter finde es eine sehr schöne Vorstellung, dass 'Dinosaurier' nicht wirklich ausgestorben sind, sondern in den 'Vögeln' weiterleben.

Im übrigen sind Federn nicht die einzigen Charakteristika die Dinosaurier mit den Vögeln teilen. Körperbau, und auch essentielle Dinge wie das Kühlsystem des Körpers sind sich mehr als nur ähnlich. Vermutlich muss unsere Meinung vom Aussehen der Dinosaurier grundsätzlich revidiert werden, zumindest was Theropoden betrifft.
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7438
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   17.02.11 12:36

Kovu schrieb:
Ich weiss ja nicht wie es euch geht, aber ich als Vogelhalter finde es eine sehr schöne Vorstellung, dass 'Dinosaurier' nicht wirklich ausgestorben sind, sondern in den 'Vögeln' weiterleben.

Das denke ich mir als Echsenhalter auch immer wenn ich meine asiatischen Wasseragamen beobachte.
Die Bewegungen gleichen teilweise denen eines Raptors in Jurassic Park.

Ich denke von beiden Seiten (Vögel und Echsen) steckt ein bissl was drin, und ich persönlich denke das sich die Dinosaurier weder zu Vögeln noch zu Echsen entwickelt haben. Denn zumindest Echsen gab es schon zur Zeit der Dinosaurier. Wie das mit Vögeln ist weiß ich nicht so genau.
Ich denke Dinosaurier waren einfach eine eigenständige Art die halt leider ausgestorben ist.
Nach oben Nach unten
Kovu
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3306
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   17.02.11 13:47

In der Fachwelt ist man sich über den direkten Link zwischen Vogel und Dinosaurier weitestgehend einig. Agamen hingegen sind Schuppenechsen und haben mit Dinosauria wenig gemein.

http://de.wikipedia.org/wiki/Sauropsida
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7438
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   17.02.11 15:56

Kovu schrieb:
Agamen hingegen sind Schuppenechsen

Gut das du mir das noch mal erklärt hast, ich hätte sonst echt überlegen müssen was ich da für Tiere zu hause halte und züchte Laughing

Spaß beiseite, über was man sich in der "Fachwelt" einig ist oder nicht ist mir ziemlich egal. Die "Fachwelt" ändert ihre Ansichten ja fast wöchentlich, gerade was das Thema Dinosaurier angeht.
Von daher gebe ich da nicht allzuviel drauf.
Meine Meinung ist, das Dinosaurier ausgestorben sind und sich nicht weiterentwickelt haben zu irgendwelchen heutigen Tieren. Denn da würde ja irgendwie das Bindeglied fehlen. Die Saurier sind ja nicht von heute auf morgen Vögel oder was auch immer geworden, das ist ein langsamer Prozess und der bringt viele, viele Zwischenstufen hervor.
Das sie Ähnlichkeiten aufweisen kann ja sein, aber das hat man überall in der Tierwelt.
Und bei dieser Meinung bleibe ich bis einer das Gegenteil beweist. Und das wird wahrscheinlich nie geschehen, weil alles nur Vermutungen bleiben werden.
Nach oben Nach unten
Kovu
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3306
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   17.02.11 16:49

Robert Muldoon schrieb:
Spaß beiseite, über was man sich in der "Fachwelt" einig ist oder nicht ist mir ziemlich egal. Die "Fachwelt" ändert ihre Ansichten ja fast wöchentlich, gerade was das Thema Dinosaurier angeht.
Ist so nicht korrekt. Die Ansicht dass Aves aus Dinosauria hervorgegangen ist besteht schon seit 2 Jahrzehnten. Die gefiederten Funde von Dromaeosauriden wie Microraptor und Sinornithosaurus um die Jahrtausendwende haben die damals schon weitverbreitete Theorie entscheidend untermauert. Das einzige wobei man sich noch nicht sicher ist, ist wann und woraus genau Aves hervorgegangen ist.

Im übrigen nennt sich das "Wissenschaft", Robert. Es ist genau dieses Prinzip was die Wissenschaft der Religion voraus hat, dass sie sich neuen Erkenntnissen anpasst. Wenn dieses Prinzip nicht existieren würde, glaubten wir noch heute daran dass die Erde eine Scheibe ist.

Der Term 'Dinosauria' hat nun mal genau so wenig mit 'Lepidosauria' zu tun wie 'Monotremata' mit 'Theria'. Es gibt Gründe weswegen man Lebewesen klassifiziert. Innerhalb dieser Zuordnungen gibt es verständlicherweise Anpassungen wenn neue Erkenntnisse geschaffen werden, aber gerade darin definiert sich überhaupt unser Wissen von Lebewesen, und daher auch von Dinosauriern.

Robert Muldoon schrieb:
Von daher gebe ich da nicht allzuviel drauf.
Meine Meinung ist, das Dinosaurier ausgestorben sind und sich nicht weiterentwickelt haben zu irgendwelchen heutigen Tieren. Denn da würde ja irgendwie das Bindeglied fehlen.
Hmm... interessant, da man aussgerechnet innerhalb von Dinosauria die Bindeglieder zwischen Dinosauria und Aves sucht und findet. Wohl verstanden, wir sprechen bei Vögeln nicht vom 'modernen Dinosaurier', wir sprechen von einer Gruppe von Tieren die aus den 'Dinosauriern' hervorgegangen ist. Das ist Evolution, genau die gleiche Evolution die aus Affen Menschen gemacht hat, oder Katzenartige aus Carnivora, usw.

Robert Muldoon schrieb:
Die Saurier sind ja nicht von heute auf morgen Vögel oder was auch immer geworden, das ist ein langsamer Prozess und der bringt viele, viele Zwischenstufen hervor.
Wenn man bedenkt während welcher Zeitspanne Dinosaurier existierten, hatten Vögel wohl genügend Zeit und Zwischenstufen um sich zu entwickeln, nicht? Wink

Robert Muldoon schrieb:
Das sie Ähnlichkeiten aufweisen kann ja sein, aber das hat man überall in der Tierwelt. Und bei dieser Meinung bleibe ich bis einer das Gegenteil beweist. Und das wird wahrscheinlich nie geschehen, weil alles nur Vermutungen bleiben werden.
Der Umstand das Vögel aus Dinosauriern hervorgingen gilt heute als Fakt. Beweise für die Verwandtschaft gibts genügend.


Caudipteryx zoui


Archaeopteryx lithographica
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
Rick Raptor
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 1043
Anmeldedatum : 19.02.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   17.02.11 18:46

Robert Muldoon schrieb:
Das Problem ist einfach das wir mit den Bildern ohne Federn aufgewachsen sind und uns Dinos nicht mehr anders wie in Jurassic Park vorstellen können oder wollen.

Damit hast du eigentlich schon das ausgesagt, was den Großteil deiner Argumentation gegen gefiederte Raptoren außer Kraft setzt. Wink


Wenn man mal für einen Moment beiseite schiebt, wie super und bedrohlich die schuppigen Velociraptoren in Jurassic Park aussahen, und einfach nur mal auf die Fossilien schaut, dann gibt es mehr als genügend Beweise für gefiederte Dinosaurier. Und es sind ja nicht bloß ein paar Verwandte von Velociraptor, von denen Federn bekannt sind, sondern auch Gruppen, die sich schon viel früher von dieser Linie abgespalten haben (Oviraptorosaurier wie Caudipteryx, Therizinosaurier wie Beipiaosaurus, Troodontiden wie Anchiornis). Und wenn all diese Tiere Federn hatten, dann ist die Wahrscheinlichkeit dass Velociraptor trotzdem mit Schuppen bedeckt war etwa so groß wie die Wahrscheinlichekit dass sich unter den heutigen gefiederten Vögeln eine vollkommen mit Schuppen bedeckte Art befindet.


Und zu der Vogel-Dinosaurier-Geschichte: Vögel gehören genauso zu den theropoden Dinosauriern wie wir Menschen zu den Primaten gehören. Sie sidn nciht bloß "Verwandte", sie stecken mittendrin. Und wenn man sie nicht als Dinosaurier wahrhaben will, bloß weil sie sich so stark von Tieren wie Tyrannosaurus oder Triceratops unterscheiden, dann vergleicht mal Wale und Spitzmäuse Wink
http://albertonykus.deviantart.com/#/d37ad6f
Nach oben Nach unten
Ian
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Unten am Fluss...
Anzahl der Beiträge : 5757
Anmeldedatum : 07.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   17.02.11 19:34

Robert Muldoon schrieb:
Das Problem ist einfach das wir mit den Bildern ohne Federn aufgewachsen sind und uns Dinos nicht mehr anders wie in Jurassic Park vorstellen können oder wollen.

Ich lege mir das in den Filmen immer so zurecht...
Da in JP die DNA der Dinosaurier mit anderen Tieren (Fröschen ect.) kombiniert wurde,
wurde die DNA so verändert dass das Erscheinungsbild des Tieres vom Original abweicht.

Themenparkmonster halt. Very Happy
Nach oben Nach unten
Kovu
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3306
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   17.02.11 19:57

^ meine Rede.

Abgesehen davon, es wäre ja toll wenn das Velociraptor-Problem in JP auf die Federn beschränkt wär. Aber auch die irrationale Grösse der 'Veloci'raptoren gehört dazu. Selbst wenn man mit dem damaligen Velociraptor antirrhopus argumentiert (heute Deinonychus antirrhopus) ist sie massiv übertrieben.
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
John Hammond
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : NRW, Detmold
Anzahl der Beiträge : 1061
Anmeldedatum : 12.12.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   17.02.11 21:29

Kovu schrieb:
^ meine Rede.

Aber auch die irrationale Grösse der 'Veloci'raptoren gehört dazu. Selbst wenn man mit dem damaligen Velociraptor antirrhopus argumentiert (heute Deinonychus antirrhopus) ist sie massiv übertrieben.

Bedenk aber auch dass es eben ein Film ist, eine Film-Explosion ist auch immer etwas übertrieben zumal ihr Auslöser meist garkeine Explosion hervorgerufen hätte.

Ein Auto z.B wird niemals Explodieren wenn man auf den Tank schießt, das ist nunmal Hollywood.

Aber wir reden ja hier eigendlich nicht von den Raptoren im Film. Wink
Nach oben Nach unten
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7438
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   17.02.11 21:32

John Hammond schrieb:


Aber wir reden ja hier eigendlich nicht von den Raptoren im Film. Wink

Macht das einen Unterschied? Denn auch über die Raptoren die mal auf dieser Erde gelebt haben wissen wir nichts!
Und solange man sie nicht ins Leben zurück holen kann bleiben alles nur Vermutungen!

Es gibt nunmal nur Knochenfunde und mehr nicht.
Nach oben Nach unten
Kovu
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3306
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   17.02.11 22:34

Robert, du diskreditierst Paläontologen weltweit.

Gerade in der Zeit in welcher Methoden entwickelt werden um Farbmuster aus fossilen Tieren zu ermitteln (z.B. http://news.nationalgeographic.com/news/2010/01/100127-dinosaur-feathers-colors-nature/), Proteine aus fossilen Knochen gewonnen werden (z.B. http://news.nationalgeographic.com/news/2005/03/0324_050324_trexsofttissue.html) und Paläo-Verhaltensforschung neuen Aufschwung erhält erscheint mir deine Denkweise ziemlich vermessen.

Es ist aber so dass Jurassic Park eben eine schlechte bis nichtige wissenschaftliche Referenz ist... es ist nichts anderes als Unterhaltung, und obendrein 20 Jahre alte Unterhaltung. 20 Jahre in denen wir von paläontologischen Erkenntnissen geradezu überflutet wurden.
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
Manu
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Wien
Anzahl der Beiträge : 855
Anmeldedatum : 03.06.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   17.02.11 23:49

Ja, das stimmt. In JP war der Raptor ja auch eine Mischung also halb Velo und halb Raptor außerdem, das Skelett des Dromaesaurier was Grant und sein Team in Montana gefunden haben kann ja kein Velociraptor sein, denn es gab ihm ja nur in der Mongolei. Ich glaube Ulan Bathor war eine bekannte Fundstelle vom Velociraptor mongoliensis. Vielleicht hat das Abstammen von Echsen bzw. Vögeln auch mit den beckenarten zu tun, denn z.b.: Der Tyrannosaurus rex und der Velociraptor haben ja ein Vogelbecken, Hadrosaurier hingegen hatten wiederrum ein Becken was den heutigen Reptilien sehr ähnelt. Kann auch sein, dass ich mich irre was die Beckenarten betrifft und ob diese für die Abstammung von Vögel oder Echsen auch ausschlaggebend sind.
Nach oben Nach unten
http://www.jplegacy.org
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7438
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   18.02.11 14:36

Kovu schrieb:
Robert, du diskreditierst Paläontologen weltweit.

Gerade in der Zeit in welcher Methoden entwickelt werden um Farbmuster aus fossilen Tieren zu ermitteln (z.B. http://news.nationalgeographic.com/news/2010/01/100127-dinosaur-feathers-colors-nature/), Proteine aus fossilen Knochen gewonnen werden (z.B. http://news.nationalgeographic.com/news/2005/03/0324_050324_trexsofttissue.html) und Paläo-Verhaltensforschung neuen Aufschwung erhält erscheint mir deine Denkweise ziemlich vermessen.

Warum ist meine Denkweise vermessen?
Die angeblichen "Experten" stellen auch nur Vermutungen an. Es gibt ausser Knochenfunden einfach nichts anderes. Und alles was über Abstammung, weiterentwicklung, Klassifizierungen usw... erzählt wird, sind Vermutungen!
Solange man keines dieses Tiere lebend vor sich hat, und eventuell Gentests zum Beispiel machen kann, oder das Verhalten beobachten kann, solange kann man nichts darüber aussagen.
Dafür werden zu oft neue Thesen aufgestellt und alte widerrufen, als das ich da noch irgendwas glauben schenken würde.
Wir sollten uns damit abfinden das wir nie rausfinden werden wie diese Tiere wirklich gelebt haben, wie sie wirklich ausgesehen haben und ob sie ausgestorben sind oder manche sich weiterentwickelt haben.
So ist das nun mal mit Lebewesen aus einer Zeit die der Mensch nicht selber miterlebt hat. Und das finde ich gar nicht schlimm. Es gibt wichtigere Sachen in unserer Gesellschaft als die Forschung über Tiere die längst ausgestorben sind.
Die Zeit und das Geld was dafür aufgewendet wird, könnte man viel sinnvoller einsetzen.
Was für einen nutzen haben wir alle wenn wir jetzt wüssten so oder so sah der Rex aus, und so hat er gelebt?
Richtig, das nützt uns rein gar nichts. Der Mensch will einfach immer alles wissen und erforschen, ob das ganze Sinnvoll ist oder nicht ist den meisten egal...

So, und nun soll von meiner Seite aus gut sein, denn das ist meine Meinung, und bei der bleibe ich Wink
Nach oben Nach unten
Kovu
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3306
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   18.02.11 15:37

Robert Muldoon schrieb:
Warum ist meine Denkweise vermessen?
Weil deine Aussagen nicht der Wahrheit entsprechen, und du, beispielsweise im Gegensatz zu mir, Behauptungen aufstellst und nicht mit Beweisen untermauerst. Jeder meiner Posts war mit Link oder Bild belegt, während du diese scheinbar einfach ignorierst, verneinst und nichts dazu geliefert hast um deine Aussagen zu belegen.

Robert Muldoon schrieb:
Die angeblichen "Experten" stellen auch nur Vermutungen an. Es gibt ausser Knochenfunden einfach nichts anderes.
Hättest du meine Posts gelesen und die Links verfolgt, wüsstest du wie falsch du liegst. In der Paläontologie ist man heutzutage sehr wohl in der Lage organisches Material aus den Knochen zu extrahieren, genau so wie es immer wieder sogenannt 'fossiles' Verhalten zu finden gibt (vom Nesthütenden Citipati über trächtige Ichthyosaurier bis hin zum fossilierten Mageninhalt...)

Robert Muldoon schrieb:
Und alles was über Abstammung, weiterentwicklung, Klassifizierungen usw... erzählt wird, sind Vermutungen!
Nicht korrekt, nein. Lebewesen können ziemlich eindeutig in ihre Gruppen zugewiesen werden, und zoologisch betrachtet gelten bei fossilen Funden genau die gleichen Regeln wie bei lebenden.

Robert Muldoon schrieb:
Solange man keines dieses Tiere lebend vor sich hat, und eventuell Gentests zum Beispiel machen kann,
Ob du's nun glauben willst oder nicht - solche Analysen werden heute an fossilen Arten gemacht.

Robert Muldoon schrieb:
Dafür werden zu oft neue Thesen aufgestellt und alte widerrufen, als das ich da noch irgendwas glauben schenken würde.

Wir sollten uns damit abfinden das wir nie rausfinden werden wie diese Tiere wirklich gelebt haben, wie sie wirklich ausgesehen haben und ob sie ausgestorben sind oder manche sich weiterentwickelt haben.
Bei dieser Logik dürftest du schon grundsätzlich nicht an den Term 'Dinosauria' glauben. Damit stellt sich im Übrigen auch der ganze Dinosaurier-Bereich deines Forums in Frage.

Robert Muldoon schrieb:
So ist das nun mal mit Lebewesen aus einer Zeit die der Mensch nicht selber miterlebt hat. Und das finde ich gar nicht schlimm. Es gibt wichtigere Sachen in unserer Gesellschaft als die Forschung über Tiere die längst ausgestorben sind.

Die Zeit und das Geld was dafür aufgewendet wird, könnte man viel sinnvoller einsetzen.
Ah, ist in Ordnung, ich weise Köbi Siber an dass er das Sauriermuseum Aathal schliessen soll, weil sich der ganze Forschungsaufwand ja eh nicht lohnt. Dann müsste ich mich im Vereinsvorstand auch nicht mehr abrackern und wir könnten auf dem Gelände ein Asylantenheim aufstellen.

Robert Muldoon schrieb:
Was für einen nutzen haben wir alle wenn wir jetzt wüssten so oder so sah der Rex aus, und so hat er gelebt?
Richtig, das nützt uns rein gar nichts. Der Mensch will einfach immer alles wissen und erforschen, ob das ganze Sinnvoll ist oder nicht ist den meisten egal...
Wissenschaft ist nun mal nur Wissenschaft wenn sie 'Wissen' 'schafft'. Es trägt dem allgemeinen Verständnis bei wie sich das Leben auf unserem Planeten entwickelt hat. Es ist ausserdem die Grundlage zur Erkenntnis wie komplex das Leben ist und wie heikel Ökosysteme sind, ergo, dass es eine Komplexität hat die vom Menschen niemals künstlich erschaffen oder eben ersetzt werden könnte. Es ist im übrigen ausgerechnet die Paläontologie die mich zum Artenschutz angetrieben hat... jetzt erklär mir mal WIESO das SINNLOS gewesen sein soll.
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
Rick Raptor
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 1043
Anmeldedatum : 19.02.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   18.02.11 16:32

Ich muss Kovu da zustimmen, Robert. Sicher gibt es Dinge, die wir über die Dinosaurier, die wir wohl nie erfahren werden, eben weil sie ausgestorben sind und wir niemals einen lebenden urzeitlichen Dinosaurier sehen werden.


Aber du unterschätzt die Paläontologie, wenn du sagst, die Wissenschaftler stellen immer nur Vermutungen ausgehend von ein paar Knochen an. Auf der ersten Seite dieses Threads hat Kovu bereits mehrere Bidler von den Fossilien gepostet, bei denen man die fossil erhaltenen Federn wunderschön erkennen kann Wink
Nach oben Nach unten
Kovu
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3306
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   24.02.11 21:31

Ein anderer, sehr schöner Beleg für die Entwicklung von Federn:

Dilong paradoxus (früher Tyrannosauride) mit Protofedern:







http://www.amnh.org/science/papers/feathered_tyrannosaur.php
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
Diavid
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 2235
Anmeldedatum : 16.04.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   25.02.11 17:47

Zitat :
Robert Muldoon schrieb:
Solange man keines dieses Tiere lebend vor sich hat, und eventuell Gentests zum Beispiel machen kann,
Ob du's nun glauben willst oder nicht - solche Analysen werden heute an fossilen Arten gemacht.
Bisher hat man aber kein einziges Genom eines Dinosauriers gefunden oder?
Das einzige was ich bisher gehört habe war, dass Bausteine von Proteinen in versteinerten Saurier-Zähnen gefunden wurden.


Robert Muldoon schrieb:
Es gibt wichtigere Sachen in unserer Gesellschaft als die Forschung über Tiere die längst ausgestorben sind.

Die Zeit und das Geld was dafür aufgewendet wird, könnte man viel sinnvoller einsetzen.

Wenn ich mein Geld nur für wichtige Sachen ausgeben würde, dann würde ich ja depressiv werden.
Ein leben lang arbeiten nur um Miete, Strom Wasser zu bezahlen.
- Das ist wichtig.

Nein, ich will mein Geld auch für Sachen ausgeben, die Spaß machen.
Entweder für Dinge: Spiele, Bücher usw... oder Aktivitäten: Schwimmen, Essen gehen, usw...
Eigentlich würde ich mein Geld nur für sowas ausgeben wollen.

Wenn ich nur leben würde um mein Leben zu erhalten, was für ein Sinn hätte mein Leben? Ich würde aus ihm austreten.
Nein, ich will mein Leben lieben können.- Mit meinen Freunden Spaß haben, lieben, lachen aber auch hassen und weinen, dass gehört auch dazu.
Ich will lernen wie die Welt funktioniert, darüber staunen was die Welt bisher hervorgebracht hat, und wissen wollen, was die Welt für tolle Sachen für die Zukunft bereit hält.
Nach oben Nach unten
http://www.jpgenesis.de.ki
Rick Raptor
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 1043
Anmeldedatum : 19.02.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   25.02.11 19:00

Diavid schrieb:
Zitat :
Robert Muldoon schrieb:
Solange man keines dieses Tiere lebend vor sich hat, und eventuell Gentests zum Beispiel machen kann,
Ob du's nun glauben willst oder nicht - solche Analysen werden heute an fossilen Arten gemacht.
Bisher hat man aber kein einziges Genom eines Dinosauriers gefunden oder?
Das einzige was ich bisher gehört habe war, dass Bausteine von Proteinen in versteinerten Saurier-Zähnen gefunden wurden.

Aus einem 68 Millionen Jahre alten Tyrannosaurus-Fossil konnte man Kollagen (keine wirklichen Gene, aber immerhin Proteine) isolieren und hat es genetisch mit anderen Tieren verglichen - auch da wurde die Verwandtschaft zwischen Vögeln und Dinosauriern bestätigt.
http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/gutzuwissen/291551.html
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dinosaurier und Federn   

Nach oben Nach unten

Dinosaurier und Federn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3 Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Jurassic Park Fan Forum :: Paläontologie :: Paläontologie -