StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

 

Können Dinosaurier unter heutigen Umständen hier überleben?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Autor Nachricht
oNikeOo
DNS-Strang
DNS-Strang


Alter : 54
Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 23.11.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Können Dinosaurier unter heutigen Umständen hier überleben?   23.11.08 14:18

Ich muss unbedingt wissen, ob Dinosaurier unter den heutigen Umständen auf der Erde überleben können. Ich brauche Gründe. Am besten Links von anderen Internetseiten ( Beweißkräftige)
Nach oben Nach unten
oNikeOo
DNS-Strang
DNS-Strang


Alter : 54
Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 23.11.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Können Dinosaurier unter heutigen Umständen hier überleben?   23.11.08 14:31

Bitte kommt mal in denChat
Nach oben Nach unten
Diavid
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 2235
Anmeldedatum : 16.04.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Können Dinosaurier unter heutigen Umständen hier überleben?   23.11.08 15:14

Das Thema gehört nicht unter Jurassic Park 4.

-----

Ich denke schon. Es gibt verschiedene Temperaturenzonen auf der Erde, da müsste für jede Dinosaurier Art was dabei sein.

Ich denke aber mit der Nahrungversorgung wird schwierig.

1. Gibt es heute zum Großteil ganz andere Pflanzen als früher.
Die die Tiere vieleicht nicht verdauen können.

Wenn doch, dann könnte Sauropoden Herde ganze Wälder abfressen.
Ein Tyrannosaurus in der Savanne ausgesetzt wurde, würde jagd auf Elefanten machen. und den Bestand dezimieren.
Wir wissen nicht wie schnell sich die Tiere vermehren, die könnten das ganze Ökosystem durch einander bringen.
Wesshalb das sehr gefährlich sein kann.

Und dann brauchen die Tiere auch noch wahrscheinlich sehr große Reviere.
Dabei ist die wahrscheinlichkeit sehr hoch, das die auf Dörfer oder Städte treffen.
Wobei das an den Ort liegt.
In der Savanne Afrikas ist es nicht so wahrscheinlich, wie in Europa.
(Europa ist so dicht besiedelt das es unmöglich sein wird da was großes auszuwildern. Es gibt ja schon Probleme das Wölfe und Bären zu wenig freiraum haben)
Nach oben Nach unten
http://www.jpgenesis.de.ki
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7438
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Können Dinosaurier unter heutigen Umständen hier überleben?   23.11.08 16:56

Das Thema ist hier völlig falsch!

Kannst du lesen? Hier geht es um JP4 Wink

Thema verschoben!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Können Dinosaurier unter heutigen Umständen hier überleben?   23.11.08 17:06

UND!!!

Es wurde glaub ich mal "endeckt" das die erde gewachsen ist, und sie sich früher schneller gedreht hat desshlab waren die tiere so groß und schwer das sie halt nicht"wegfliegen"
unter der heutigen drehung der erde , VIEL langsamer als früher sollten sich die Tiere von ihren eigenen massen zerquetschen....

MEINE ICH GELESEN zu haben!
Nach oben Nach unten
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7438
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Können Dinosaurier unter heutigen Umständen hier überleben?   23.11.08 17:14

Man weiß doch auch gar nicht wie die Atmosphäre damals war.

Z.B war vor langer, langer Zeit Sauerstoff ein Gift! Erst im Laufe der Zeit wurde es für die Bewohner der Erde Lebensnotwendig.

So etwas muss man alles in Betracht ziehen.


Auch gibt es ganz andere Krankheitserreger an die das Immunsystem der Dinos gar nicht angepasst wäre. Die würden wahrscheinlich sofort an der Grippe sterben.
Nach oben Nach unten
Mishima
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Männlich
Alter : 32
Ort : Mönchengladbach
Anzahl der Beiträge : 383
Anmeldedatum : 30.10.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Können Dinosaurier unter heutigen Umständen hier überleben?   23.11.08 17:30

Wachsen Lebewesen wenn sie platzmangel haben nicht weniger als Lebewesen mit genügend Platz.(ich weiß doof ausgedrückt)
Ich mein Lebewesen passen sich doch an mit grösse und Immunsystem oder?
Und über Dinosaurier weiß man ja nicht genügend vielleicht haben sie ein ähnliches abwehrsystem wie Ratten.
Kann ja sein oder?
Nach oben Nach unten
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7438
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Können Dinosaurier unter heutigen Umständen hier überleben?   23.11.08 17:34

Zitat :
Wachsen Lebewesen wenn sie platzmangel haben nicht weniger als Lebewesen mit genügend Platz.(ich weiß doof ausgedrückt)

Naja anpassen kann man das nicht wirklich nennen. Bei Fischen und Reptilien ist es z.B so, dass wenn du sie in einem kleinen Becken hälst, sie nicht ganz so groß werden als normal. Das bedeutet aber auch das ihre Organe nicht richtig wachsen und sie kümmern.
Die Tiere quälen sich also und sterben viel früher.

Leider ist die Meinung in der Aquaristik immer noch verbreitet das Fische sich dem Aquarium anpassen, dem ist aber halt nicht so.
Nach oben Nach unten
Mishima
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Männlich
Alter : 32
Ort : Mönchengladbach
Anzahl der Beiträge : 383
Anmeldedatum : 30.10.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Können Dinosaurier unter heutigen Umständen hier überleben?   23.11.08 17:39

Gemeine sache!

Aber können die sich fortpflanzen in der Zeit?
Weil dann werden die jungen ja kleiner.(denk ich jetzt mal so)
Und dann hätte man ja einen passenden effekt nach mehreren generationen.
Hört sich assi an aber vielleicht wäre das ne möglichkeit.
Nach oben Nach unten
oNikeOo
DNS-Strang
DNS-Strang


Alter : 54
Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 23.11.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Können Dinosaurier unter heutigen Umständen hier überleben?   23.11.08 19:27

Aber nehmen wir mal an, wir würden drei Punkte in Betracht ziehen:
Wasser, Luft, Land
Welche Dinosaurierarten in Land, wasser , luft ( jeweils 3) sind die bekanntesten und unterschiedlichsten
BsP: auf dem land der große Fleichfresser TREx??
im Wasser hätte man doch genügend Platz und ist dort ein Problem mit Krankheiten??
Nach oben Nach unten
oNikeOo
DNS-Strang
DNS-Strang


Alter : 54
Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 23.11.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Können Dinosaurier unter heutigen Umständen hier überleben?   23.11.08 19:35

Wie sieht es denn geanu mit der Luft aus.
Ich habe gehört, dass früher ein höherer anteil an sauerstoff in der Luft lag.


Und noch zudem über den Film JP
war das dort auf einer normalen Insel im Pazifik, wo die Dinos angeblich geklont und ausgewildert worden?



Es wäre schön, wenn ich gute inhaltliche Informationen bekommen könnte, die ich detalliert in den Vortrag einbauen könnte.

Wie gesagt , google gibt nicht so wirklich viel her! Sad

Aber zum Glück habe ich hier speziallisten und die vielleicht andere SEITEN, die auf die frage antworten liefern, kennen

Links wären wie gesagt sehr nett.

aber KEINE EILE

habe insgesamt ungefähr eine Woche zur Vortragsinformationssammlung zeit.

So lange werde ich hier noch sein und meine Fragen posten.
Nach oben Nach unten
Neo91
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Männlich
Alter : 26
Ort : 73642 Welzheim
Anzahl der Beiträge : 917
Anmeldedatum : 09.12.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Können Dinosaurier unter heutigen Umständen hier überleben?   23.11.08 20:43

Zu dem Thema mit der Luft und dem Wachstum:

Zitat :
Bereits im Oberjura beginnen einzelne Arten von Tieren enorm an Größe zuzunehmen, was sich in der Kreidezeit weiter fortsetzt. Dieser Riesenwuchs zeigt sich bei vielen Gruppen des Tierreiches, ist aber am auffälligsten bei den gigantischen Pflanzenfressern unter den Dinosauriern und den riesigen Flugechsen mit Flügelspannweiten bis zu 12 Metern.

Der Grund für dieses Riesenwachstum scheint in der Zunahme des Sauerstoffanteils der Luft zu liegen.

So kann im Verlauf der Erdgeschichte zweimal eine hohe Sauerstoffkonzentration in der Luft nachgewiesen werden, die zeitgleich mit einem "Gigantismus" unter den Tieren zusammenfällt: Im Karbon mit riesigen Insekten (u.a. dem Meganeura, dem größten Insekt aller Zeiten mit einer Flügelspannweite von 75 Zentimetern) und in der Kreidezeit mit riesigen Dinosauriern.

Dieses Riesenwachstum bringt auf den ersten Blick Vorteile für das Individuum: Große Tiere sind schwerer zu erbeuten und können besser die Wärme speichern (Verhältnis von Körpergröße zum Körpervolumen).

Doch gleichzeitig sind mit diesem Körpervolumen auch Nachteile verbunden: Das Gewicht wächst ebenfalls ins Gigantische, was sich sowohl auf die erforderliche Nahrungsaufnahme als auch auf den Knochenbau auswirkt. Um diesen riesigen Körper mit Energie zu versorgen, muss der Dinosaurier Unmengen an Nahrung zu sich nehmen und ein äußerst stabiles Skelett entwickeln.

Somit haben einige der riesigen Sauropoden in der Nähe des Beckengürtels vermutlich eine Art "zweites Gehirn" ausgebildet, um den Weg der Nervenimpulse zu verkürzen.

Eine andere Theorie geht davon aus, dass das Riesenwachstum in den Energiereserven zu suchen ist, die die Dinosaurier durch das Legen von Eiern einsparten. Indem sie nicht, wie die heutigen Riesen im Tierreich, die Elefanten, lebende Junge zur Welt brachten, sondern Eier legten, konnten sie ihre so gesparten Energien in Größenwachstum umsetzen (vgl. Nachricht vom Mai 2004).

Hin und wieder wird die These laut, dass gerade dieser Riesenwuchs zum Aussterben führte. Doch muss man bedenken, dass sich nicht alle Dinosaurierarten zu Giganten entwickelten und dennoch am Ende der Kreidezeit die gesamte Tierordnung ausstarb.
Nach oben Nach unten
http://www.wii-fans.de
Neo91
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Männlich
Alter : 26
Ort : 73642 Welzheim
Anzahl der Beiträge : 917
Anmeldedatum : 09.12.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Können Dinosaurier unter heutigen Umständen hier überleben?   23.11.08 20:50

So ist etwas viel aber vielleicht Hilft es ja :-)! War mal am suchen und hab diesen netten Artikel gefunden =)
Zitat :
Wie sah die Welt zur Zeit der Dinosaurier aus und wie hat sie sich verändert?

Die ersten Dinosaurier tauchten in der Obertrias auf (vor 225 Mio. Jahren). Die Erde bestand damals aus einem großen Ozean und einer einzigen riesengroßen Landmasse: dem Superkontinenten Pangäa.

(1) Nordamerika
(2) Grönland
(3) Europa (4) Asien
(5) Südamerika
(6) Afrika (7) Arabien
(Cool Indien
(9) Antarktis
(10) Australien



Erde zu Beginn der Obertrias

Da somit große Flächen des Landesinneren vom Meer abgetrennt waren, wird hier ein sehr trockenes Wüstenklima vorgeherrscht haben. An Flussläufen und in Küstennähe jedoch konnte sich eine üppige Vegetation bilden, bestehend in erster Linie aus Schachtelhalmgewächsen, Farnen, Ginkos, Nadelhölzern und Baumfarnen.

Ähnlich dem Massensterben am Ende der Kreidezeit, dem letztendlich auch die Dinosaurier zum Opfer fielen, fällt auch schon beim Übergang vom Perm zur Trias (vor 248 Mio. Jahren) ein Wechsel bei den Tierarten auf. Während auf der einen Seite viele Tierarten ausstarben und bereits bestehende Tiergruppen immer neue Formen ausbildeten, entstanden auf der anderen Seite neue Tierordnungen, zu denen die Fischsaurier, Flugsaurier, Schildkröten, Krokodile ebenso gehörten wie auch die ersten rattenähnlichen Säugetiere und letztendlich auch die Dinosaurier.

Während der Trias breiteten sich die Dinosaurier über den ganzen Superkontinent Pangäa aus, was an den äußerst ähnlichen Skeletten belegbar ist, die auf allen Kontinenten gefunden wurden. In der darauf folgenden Periode, dem Jura, veränderte sich das Bild der Erde zusehends.

(1) Nordamerika
(2) Grönland
(3) Europa (4) Asien
(5) Südamerika
(6) Afrika (7) Arabien
(Cool Indien
(9) Antarktis
(10) Australien


Erde am Übergang von der Trias zum Jura

Der Superkontinent Pangäa brach auseinander, mächtige Landblöcke trennten sich ab. Zwischen den Landmassen, die später Nordamerika und Afrika bildeten, öffnete sich als Binnenmeer der Uratlantik. Zwischen der späteren Südspitze Südamerikas, der Südspitze Südafrikas und der nordwestlichen Antarktis bildete sich ein weiteres Meeresbecken. Am Ende des Jura existierte Pangäa nicht mehr.

(1) Nordamerika
(2) Grönland
(3) Europa (4) Asien
(5) Südamerika
(6) Afrika (7) Arabien
(Cool Indien
(9) Antarktis
(10) Australien



Erde zu Beginn des Oberjura

Übriggeblieben waren einzelne Festlandblöcke, die nur noch durch vereinzelte schmale Landbrücken miteinander verbunden waren. Noch einigermaßen zusammen hingen die späteren Kontinente der Nordhalbkugel: Nordamerika, Grönland, Europa und Asien. Zusammen bildeten sie den Riesenkontinent Laurasia. Die späteren Kontinente Südamerika und Afrika, an dem noch Arabien hing, bildeten zusammen den Riesenkontinet Gondwanaland. Die Antarktis, die noch mit Australien und Neuseeland verbunden war, sowie Indien verbunden mit Madagaskar waren durch tiefe Meereseinbrüche abgetrennt worden.

Wie die Trias war auch der Jura eine ausgeprägte Warmzeit. Durch das Aufbrechen der Landmassen gingen jedoch die Trockenzonen zurück und das Klima wurde feuchter, was üppige, tropische Verhältnisse nach sich zog. An Land gab es weiterhin Palmfarne, Farne und Nadelhölzer. Die frühen Säugetiere blieben weiterhin ganz unauffällig und klein. In den Meeren herrschten die Fisch- und Flossenechsen vor. Der Luftraum wurde von den Flugsauriern beherrscht, den Pterosauriern, in den auch der Urvogel Archaeopteryx hineindrängte. (Der Archaeopteryx gilt weithin anerkannt als das Übergangsglied zwischen den Reptilien und den echten Vögeln. Er besitzt schon ein Federkleid, doch ist sein Schnabel noch bezahnt und an seinen Flügelspitzen sitzen noch Krallen, die stark an die Vordergliedmaßen seines Verwandten Deinonychus erinnern.)

Die Dinosaurier erreichten eine enorme Artenvielfalt mit den größten Landtieren aller Zeiten, zu denen sowohl der Brachiosaurus (Oberjura) mit einer Länge von 23 m, einer Höhe von 12,5 m und einem Gewicht von 80 t (das Zwöffache eines ausgewachsenen afrikanischen Elefantenbullen) gehörte, als auch der Diplodocus (Oberjura) mit einer Länge von bis zu 30 m und einem Gewicht von 10 t. Der fürchterlichste Räuber des Oberjura war der Allosaurus, der eine Länge bis zu 12 m, eine Höhe von 4,6 m und ein Gewicht von 1-2 t besaß.

Der Zerfall des Superkontinents Pangäa setzte sich in der anschließenden Periode, der Kreidezeit, fort.

(1) Nordamerika
(2) Grönland
(3) Europa (4) Asien
(5) Südamerika
(6) Afrika (7) Arabien
(Cool Indien
(9) Antarktis
(10) Australien



Erde am Übergang vom Jura zur Kreide

Die Kontinentalschollen drifteten weiter auseinander, riesige Flächen des Landes wurden überspült: Es fand eine der größten Überflutungen der Erdgeschichte statt, die weite Teile Europas, Vorderasiens und die Sahara unter Wasser setzte. Am Ende der Kreidezeit jedoch zeigten Afrika, Madagaskar, Vorderindien, Australien, Südamerika, Nordamerika und Grönland schon weitgehend ihre heutigen Konturen. Durch die Kontinentaldrift falteten sich große Gebirge auf: Teile der Alpen, die Anden und die Rocky Mountains entstanden.

Im Gegensatz zur vorhergehenden Periode wurde das Wetter jetzt kühler und regenreicher. Allerdings blieb das Gesamtklima immer noch so warm, dass es an den Polen weiterhin keine Eiskappen gab. Während der Oberkreide wurde es dann wieder wärmer. Erste Blütenpflanzen begannen sich während der Kreidezeit auszubilden, darunter die Buchen, Birken, Platanen, Eichen, Feigen, Magnolien und der Ahorn. Gleichzeitig führte diese Entwicklung auch zu einer Entfaltung der bestäubenden Insekten. Während im Wasser weiterhin Meeresschildkröten und große Saurier lebten, mussten sich den Luftraum zahntragende Vogelarten (Hesperornis) und riesige Flugechsen (Pterosaurier) teilen. Gegen Ende der Kreidezeit tauchte der riesige Pteranodon auf, ein Flugsaurier mit einer Flügelspannweite bis zu 7 m und ein anderer Flugsaurier mit Namen Quetzalocoatlus, der möglicherweise eine Flügelspannweite bis zu 12 m besessen hatte. Auch die Dinosaurier entwickelten immer größere Arten. So lebten in der Oberkreide sowohl der riesige Tyrannosaurus rex, der mit einer Länge bis zu 15 m, einer Höhe von 6 m und einem Gewicht von 7 t als der größte landlebende Fleischfresser aller Zeiten gilt, wie auch der Ankylosaurus, der mit einer Länge bis zu 10 m und einem Gewicht von rund 3,5 t den größten bisher bekannten gepanzerten Dinosaurier darstellt.

Warum es in der Kreidezeit zur Ausbildung so riesenhafter Formen kam, die sich über zahlreiche Gruppen des Tierreichs erstreckte, ist bisher nicht bekannt. Fest steht lediglich, dass nicht nur die Dinosaurier extrem große Arten hervorbrachten, sondern dass auch bei den Flugsauriern, den Muscheln, den Ammoniten (Armfüßer) und den Belemniten (Kopffüßer) ein Riesenwuchs beobachtet werden konnte.

Die Säugetiere bildeten Formen von Beuteltieren und Insektenfressern aus und begannen ihren großen Feldzug über die Erde, nachdem die Dinosaurier am Ende der Kreidezeit völlig ausgestorben waren.

(1) Nordamerika
(2) Grönland
(3) Europa (4) Asien
(5) Südamerika
(6) Afrika (7) Arabien
(Cool Indien
(9) Antarktis
(10) Australien



Erde am Übergang von der Kreide zum Tertiär

Quelle: Dinosaurier-Interesse
Nach oben Nach unten
http://www.wii-fans.de
Chival
Dino-Ei
Dino-Ei
avatar

Männlich
Alter : 30
Ort : Raum Köln
Anzahl der Beiträge : 167
Anmeldedatum : 19.03.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Können Dinosaurier unter heutigen Umständen hier überleben?   24.11.08 18:29

Der Zusammenhang zwischen Körpergröße einer Rasse und deren Platz im Lebensraum scheint mir aber doch recht eindeutig bewiesen.

Beispiel:

In Italien gab es nach Knochenfunden zufolge Mini-Elefanten, die etwa so groß waren, wie ein Hund, aber ansonsten nahezu identisch mit "normalen" Elefanten waren.

Nahe liegt die Erklärung, das auf dem italienischen Stiefel einfach viel weniger Platz vorhanden ist, als z.B. in der afrikanischen Wüste.

Daher würde ich sagen, dass die damals teils zusammenhängenden Kontinente und die weitläufigen Areale mit dazu beigetragen haben (ich würde das nicht als alleinige Ursache festmachen), dass die Dinosaurier solche immensen Größen erreicht haben.

MfG

Quelle: welt.de
Nach oben Nach unten
oNikeOo
DNS-Strang
DNS-Strang


Alter : 54
Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 23.11.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Können Dinosaurier unter heutigen Umständen hier überleben?   24.11.08 21:19

Und welche dinoarten könnte ioch denn nun am besten für emien vortrag nehmen?
Nach oben Nach unten
Neo91
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Männlich
Alter : 26
Ort : 73642 Welzheim
Anzahl der Beiträge : 917
Anmeldedatum : 09.12.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Können Dinosaurier unter heutigen Umständen hier überleben?   25.11.08 18:39

Ich denke da hast du eine sehr große Auswahl.

Wenn du große Dinos möchtest kannst du natürlich auch die gänigsten Dinos verwenden, die auch in jeder Doku gezeigt werden oder du suchst dir welche raus die vielleicht noch nicht so bekannt sind ( ist vielleicht interessanter ).

Wenn dann kannst du, wenn dies überhaupt möglich ist, die Dinos mit Tieren vergleichen die heute Leben ( Like JP: ne große KUh hahaha spaß )
Nach oben Nach unten
http://www.wii-fans.de
Nick
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Where The Streets Have No Name
Anzahl der Beiträge : 5643
Anmeldedatum : 14.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Können Dinosaurier unter heutigen Umständen hier überleben?   26.11.08 16:51

Ich denke ein Problem wäre auch, die ganze Schei*** die die Dinos absondern zu entsorgen. Früher haben ja andere Tiere die gefressen, heute tun das Tiere vielleicht nicht mehr Question

Hat zwar jetzt nichts damit zu tun ob sie überleben könnten, aber ich dachte das sollte man auch bedenken!
Nach oben Nach unten
Mishima
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Männlich
Alter : 32
Ort : Mönchengladbach
Anzahl der Beiträge : 383
Anmeldedatum : 30.10.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Können Dinosaurier unter heutigen Umständen hier überleben?   26.11.08 16:53

Na ja im dino park buch machen das ja die compys.
Nach oben Nach unten
oNikeOo
DNS-Strang
DNS-Strang


Alter : 54
Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 23.11.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Können Dinosaurier unter heutigen Umständen hier überleben?   06.02.09 20:57

Also das ist auch eins meiner teilthemen...
Welche unterschiede gibt es zur früheren dinosaurierzeit

also wgen den dinos im film und buch kreide und jura zu der heutigen zeit.

Bsp.: *Luft
*Klima
*Krankheiten
*Eingliederung ins ökosystem (mit anderen tieren) = Nahrungsketten
* und was einen noch so einfällt
Nach oben Nach unten
Nick
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Where The Streets Have No Name
Anzahl der Beiträge : 5643
Anmeldedatum : 14.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Können Dinosaurier unter heutigen Umständen hier überleben?   06.02.09 21:02

Wie oft willst du's noch hören?



Man kann das nicht genau sagen!
Das werden wir auch nie solange wir nicht in der Zeit zurückreisen!
Nach oben Nach unten
GabrielSylar
DNS-Strang
DNS-Strang
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Niedersachsen
Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 18.10.10
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Können Dinosaurier unter heutigen Umständen hier überleben?   24.10.10 1:09

Ich habe mir jetzt nicht alle Post's durch gelesen, aber meiner Meinung nach wäre es möglich das sie hier überleben. Ich denke das, wenn auch nicht die erste Generation, sie sich anpassen würden. Es würde "ähnlich" wie in dem Film "Evolution" ablaufen, nur eben viiiiiiieeel langsamer.
lol!
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 1043
Anmeldedatum : 19.02.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Können Dinosaurier unter heutigen Umständen hier überleben?   24.10.10 14:28

Ja, aber Evolution dauert viele Millionen Jahre, also könnte es auch sein, dass die Dinosaurier schon wieder aussterben, bevor sie sich an die heutige Umgebung anpassen könnten.



Ein Problem wäre vielleicht schonmal das Gras, das man heute überall auf der Welt findet und das zur Zeit der Dinosaurier recht selten war. Vielleicht hätten die Entenschnabeldinosaurier oder die Ceratopsiden mit ihren "Zahnbatterien" noch am ehesten die Chance, sich an diese schwer verdauliche Pflanzennahrung anzupassen. Heutzutage gibt es aber bereits jede Menge aufs Grasfressen spezialisierte Säugetiere, also könnte es für die pflanzenfressenden Dinosaurier schwierig werden, da noch eine freie Nische zu finden.

Ein anderes Problem wäre die Atmosphäre, die heutzutage weniger Sauerstoff und CO2 enthält als im Mesozoikum (und das ist nicht bloß ne Vermutung, das kann man an Studien von fossilem Plankton und anderen Spuren im Gestein nachweisen!), und die Pflanzen, die demzufolge weniger Nährstoffe enthalten (es wurden Ginkgos in einer "prähistorischen" Atmosphäre gezüchtet, die zwei- bis dreimal so viele Nährstoffe produzierten wie normalerweise). Große pflanzenfressende Dinosaurier müssten also noch viel mehr fressen, als sie zu ihrer Zeit wohl ohnehin schon taten.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Können Dinosaurier unter heutigen Umständen hier überleben?   

Nach oben Nach unten

Können Dinosaurier unter heutigen Umständen hier überleben?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Jurassic Park Fan Forum :: Paläontologie :: Paläontologie -