StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

 

Der Spinosaurus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Autor Nachricht
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7444
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Der Spinosaurus   21.03.10 11:44

@PsionicChaos

Lese dir das bitte mal durch:

http://jurassicpark.forumieren.de/hinweise-und-ankundigungen-f2/neue-zitierregeln-t1889.htm

Danke Wink
Nach oben Nach unten
PsionicChaos
DNS-Strang
DNS-Strang


Alter : 29
Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 20.03.10
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Der Spinosaurus   21.03.10 11:57

Oh sry kommt nicht wieder vor.
Nach oben Nach unten
Crystal-Nova
Dino-Ei
Dino-Ei
avatar

Männlich
Alter : 27
Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 02.08.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Der Spinosaurus   23.03.10 23:57

Zitat :
T-Rex war wahrscheinlich primär ein Assfresser suchte den Kampf also auch nicht.

No, no - Der T-Rex war ein aktiver Jäger. Es gibt dirvese Knochen von Hadrosaurier- und Triceratops-Exemplaren, die Biss-Spuren von T-Rex zeigen und sich bereits im Heilungs-Prozess befanden. Die Anordnung der Augen im Schädel spricht dafür, dass Tyrannosaurier mit beiden Augen ein Ziel fixieren konnten. Diese Eigenschaft ist typisch für jagende Tiere.

Jack Hornes Theorie ist längst widerlegt.
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 1043
Anmeldedatum : 19.02.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Der Spinosaurus   24.03.10 15:50

Generell sucht aber überhaupt kein Tier den Kampf, egal ob Pflanzenfresser, Fischfresser, Aasfresser oder "Großwildjäger".
Nach oben Nach unten
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7444
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Der Spinosaurus   24.03.10 15:59

Ich denke wenn der Rex Aas bekommen konnte, dann hat er es auch gefressen. Aber "frisches" Fleisch durch eigene Jagd wird wohl jedes Tier vorziehen.
Nach oben Nach unten
Dr. Alan Grant
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Männlich
Alter : 30
Ort : Kiel
Anzahl der Beiträge : 851
Anmeldedatum : 12.06.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Der Spinosaurus   24.03.10 17:45

Das denke ich auch mal.

Wieso auch mehr Arbeit machen, als notwendig ist, wenn den das Mahl quasie serviert ist.

Ich denke mal jeder denkt sich doch, wenn ich die Wahl zwischen selber kochen, oder schon fertig zubereitet habe, nehme ich das letztere.

ps: Damit meine ich kein Fast Food oder Fertig Gerichte !
Nach oben Nach unten
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter
avatar

Männlich
Alter : 35
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7444
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Der Spinosaurus   24.03.10 17:59

Dr. Alan Grant schrieb:


Ich denke mal jeder denkt sich doch, wenn ich die Wahl zwischen selber kochen, oder schon fertig zubereitet habe, nehme ich das letztere.

Hmm, das kommt darauf an. Also mir macht es mehr Spaß mein/unser Essen auch selber zu kochen. Irgendwie schmeckt es dann auch besser als wenn mir jemand das einfach nur auf den Tisch stellt finde ich. Aber wenn ich Abends kaputt von der Arbeit komme, wäre mir das sicherlich egal.
Und ich denke das es einem Tier wie einem Rex vielleicht irgendwie auch nen Adrenalin Stoß gegeben hat, seine Beute selber zu töten. Vielleicht hat er dann beim fressen auch mehr "Freude" empfunden.

Ist halt wahrscheinlich alles Situationsbedingt, wie beim Menschen auch.
Nach oben Nach unten
Dr. Alan Grant
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Männlich
Alter : 30
Ort : Kiel
Anzahl der Beiträge : 851
Anmeldedatum : 12.06.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Der Spinosaurus   24.03.10 18:16

So gesehen unterschieden wir Menschen ja uns nur gering von Tieren.
Ich koche auch sehr gerne, aber es ist trotzdem was feines nach Hause zu kommen und alles ist gemacht. :-)
Nach oben Nach unten
Smilodon
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 31
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 27.11.09
Verwarnungen : 1/2

BeitragThema: Re: Der Spinosaurus   25.03.10 12:39

Crystal-Nova schrieb:
Zitat :
T-Rex war wahrscheinlich primär ein Assfresser suchte den Kampf also auch nicht.

No, no - Der T-Rex war ein aktiver Jäger. Es gibt dirvese Knochen von Hadrosaurier- und Triceratops-Exemplaren, die Biss-Spuren von T-Rex zeigen und sich bereits im Heilungs-Prozess befanden. Die Anordnung der Augen im Schädel spricht dafür, dass Tyrannosaurier mit beiden Augen ein Ziel fixieren konnten. Diese Eigenschaft ist typisch für jagende Tiere.

Jack Hornes Theorie ist längst widerlegt.

Dazu habe ich mal in einem anderen Forum was verfasst!

Ich kopiers mal hier rein:

aber trotzdem, egal welche anatomischen Gründe für die
Aasfressertheorie oder die Jägertheorie angeführt werden....hat schon
mal jemand von euch darüber nachgedacht wieviel Aas rumliegen müsste um
einen T-Rex in seinem Revier zu ernähren??? Da kippt ja nicht alle paar
Tage einfach so ein Triceratops um!


Bevor man auf Geschwindigkeit, Größe, Zähne, Geruchssinn,
Vordergliedmaßen oder sonstiges kommt....sollte man mal bei heutigen
Tieren schauen!


Gibt es unter heutigen großen Raubtieren reine Aasfreser??? Nein!!
Hyänen werden gerne als die feigen Aasfresser verschrien und die tollen
mächtigen Löwen als die Topjäger! Fakt ist, beide Tiere sind aktive
Jäger! Was nicht heißt, dass ein Löwe oder eine Hyäne oder ein Leopard
Aas verschmähen würde!


Aber wenn Hyänen sich nur von Aas ernähren würden, würden sie
ziemlich schnell verhungern! Aber aus irgendeinem Grund scheinen ja die
Paläontologen zu glauben das die Wälder vor 65 Millionen Jahren voll
mit toten Dinosaurien waren, die einfach mir nichts dir nichts tot
umgefallen sind!


Wenn jetzt jemand mit dem Argument Neuweltgeier und Altweltgeier
kommt, kann man ganz einfach sagen, die Geier sind zwar wohl die
größten heutigen reinen Aasfresser (wobei Altweltgeier auch schon mal
kleine Beutetiere töten) diese Tiere haben aber den Vorteil das sie
extrem weite Strecken, durch eine energiesparende Fortbewegungsart,
zurücklegen können....Dem Segelflug, außerdem können sie ein sehr
großes Gebiet einsehen von da oben (einige Neuweltgeier haben auch
einen extrem guten Geruchssinn)


Aber ein T-Rex würde niemals ein so großes Gebiet am Tag absuchen
können wie ein fliegender Geier mal abgesehen davon das ein 7t Tier
mehr Nahrung braucht als ein 10kg Tier! Es ist sehr unwahrscheinlich
das der T-Rex ein reiner Aasfresser war, er wird ähnlich wie Löwen oder
Hyänen natürlich Aas gefressen haben wenn er welches gefunden hat oder
kleineren Räubern die Beute abgejagt haben!

Zum Thema Geschwindigkeit des T-Rex kann man sagen, er war sicher
nicht der schnellste, aber seine Beutetiere waren sicher auch nicht
viel schneller!

Naja die Theorie stammt ja von Jack Horner mit dem T-Rex als
Aasfresser! Der hat ja auch als Berater bei einem (oder mehreren?)der 3
Jurassic Park Filme mitgemacht und besitzt selber ein T-Rex Skelett
soweit ich weiß, dadurch ist er natülich berühmt und wenn er was sagt
denken die Leute das wird schon stimmen!


Aber schon mal nen Waldspaziergang gemacht?? Wie viele tote Rehe
und Wildschweine sieht man auf so einem normalen Spaziergang???
Natürlich sterben Tiere auch mal ohne Opfer eines Räubers zu werden, im
Gebirge zum Beispiel stürzen viele Huftiere ab (im übrigen leben dort
auch ne ganze Menge große Geier) aber ein T-Rex wird wohl sehr viel
mehr Nahrung benötigt haben, als Tiere in seinem Revier eines nicht
gewaltsamen Todes starben! Falls er kein festes Revier hatte sondern
umher zog ändert das auch nichts daran!


Wenn es überall genug Aas geben würde, warum jagen dann Löwen,
Tiger, Jaguare überhaupt noch??? Sie könnten doch bequem von ihrem Aas
leben das an jeder Ecke liegt^^

Aber ein Leopard, Gepard oder Tiger mit gebrochenem Bein ist zum
Tode verurteilt, er verhungert auf Dauer, da er nicht mehr jagen kann!
Da liegt eben nicht genug Aas zum überleben rum!


Ein 5-7t schwerer T-Rex der endotherm war müsste wohl 150-200kg
Fleisch am Tag gefressen haben, ein großer Kadaver wird ihm wohl eine
Woche gereicht haben, er wird ihn öfters aufsuchen aber nicht die ganze
Zeit bei ihm verbringen, kleinere Aasfresser erleichtern den Kadaver
auch um Fleisch und die Insekten und Mikroorganismen stehen auch nicht
untätig rum!

Das heißt pro Monat müsste ein T-Rex, zufällig beim spazieren
gehen, 4 größere Kadaver finden! Und das über mehrere Jahre seines
Lebens, und das bei einer ganzen Population von T-Rex im Nordamerika
vor 65 Millionen Jahren!


Wie gesagt Geier und Neuweltgeier sind die einzigen großen reinen
Aasfresser heute (Kondore stoßen zwar schon mal Tiere von Klippen in
die Tiefe und Mönchsgeier erbeutet auch schon mal kleine Säuger) aber
wie gesagt sie sind in der Lage ein gigantisches Gebiet abzusuchen!
Nach oben Nach unten
Smilodon
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 31
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 27.11.09
Verwarnungen : 1/2

BeitragThema: Re: Der Spinosaurus   25.03.10 12:43

Ja die Theorie kenne ich auch, aber wie gesagt, man braucht eigentlich
keine anderen Theorien ob er ein Aasfresser war oder nicht! Weil es
einfach, wie in den letzten beiden Posts erklärt, unmöglich ist das ein
so großes Raubtier, das zudem mit großer Wahrscheinlichkeit auch noch
endotherm und homoiotherm war, ein reiner Aasfresser war!


Sein Habitat würde einfach nicht genügend Nahrung in Form von Aas
hervorbringen! Zumindest nicht in dem Gebiet das er absuchen könnte!
Wie Gesagt Geier haben den Vorteil das sie im Segelflug gewaltige
Strecken zurücklegen können ohne viel Energie zu verbrauchen!


Beispiel: Der Jaguar, ein männliches ausgewachsenes Tier wiegt
zwischen 50 und 100kg (selten auch bis zu 150kg) er ist die drittgrößte
Katzenart der Welt und das zweitgrößte Landraubtier Südamerikas (nach
dem Brillenbären)

Der Jaguar lebt in einem Lebensraum, des eine enorm große Biomasse
an Beutetieren für ihn bereithält! Sibirische Tiger zum Beispiel haben
in ihrem Habitat eine deutlich geringere Menge an Beutetieren zur
Verfügung! Trotzdem ist der Jaguar ein aktiver Jäger, der schlicht und
ergreifend verhungern würde wenn er sich auf Aas spezialisieren würde!
Es sterben einfach zu wenig Tiere einen Unfalltod und noch weniger
einen Alterstod, und die Insekten und Mikroorganismen zersetzen recht
schnell einen kleinen Kadaver im Regenwald oder Geier fressen ihn
vorher auf, oder oder oder... Klar findet auch ein Jaguar mal Aas,
welches er dann auch frisst (habe mal eine Naturdokugesehen an dem ein
Jaguar mehrere Tage an einem Meeresschildkrötenkadaver gefressen hat).
Aber überleben könnte er davon nicht!

Im Schnee von Sibirien hält sich Aas natürlich sehr lange, dennoch
würde auch der S. Tiger verhungern wenn er nicht aktiv jagen würde!


Aber gegen einen Tyrannosaurus Rex ist ein Sibirischer Tiger (egal
was für ein beeindruckendes Tier er auch ist) eher ein kleines
Kätzchen! Und ein 13m Langes und 5-7t endothermes Tier ernährt sich
sicher nicht nur von Aas!


Gut vielleicht gab es im damaligen Ökosystem mehr Aas als heute
(was ziemlich unwahrscheinlich ist) aber trotzdem der T-Rex wäre zu
groß!

Alleine das reicht doch um von der Aasfressertheorie abzuweichen!
Nach oben Nach unten
Manu
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Wien
Anzahl der Beiträge : 855
Anmeldedatum : 03.06.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Der Spinosaurus   25.03.10 18:49

Wow, echt guter Beitrag den du da geschrieben hast. Also was die Geschwindigkeit des Rex betrifft hat er so ca. 35 km/h geschafft vielleicht in seltenen Fällen auch 40. Aber ich glaube, dass der Rex seine Geschwindigkeit eher niedriger hält, da ein sehr hohes Risiko besteht das er stürzt und bei 6-7t kann ein Sturz ohne weiteres tödlich enden, da er sich leicht ein Bein brechen kann und das war damals für ein so schweres und großes Raubtier meistens das Todesurteil, weil er nicht mehr aktiv jagen konnte und so leichte Beute für andere größere Jäger hätte werden können. Da der Rex in seiner Zeit ja sicher nicht der einzige große Jäger war. Außerdem müssen die Schmerzen bei einem Beinbruch z.B. bei einem so enormen Gewicht ja sehr extrem sein und wie gesagt bedeutet so etwas meistens oder besser gesagt oft den Tod. Man nehme als Beispiel bei der Doku "Walking with Dinosaurs" als der Ankylosaurus dem T-Rex das Bein gebrochen hat, starb er ja später auch weil er verhungert oder verdurstet war weil er entweder nicht jagen konnte und kein Aas gefunden hatte oder der Weg zur nächsten Wasserstelle zu weit war.
Nach oben Nach unten
http://www.jplegacy.org
Smilodon
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 31
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 27.11.09
Verwarnungen : 1/2

BeitragThema: Re: Der Spinosaurus   26.03.10 1:42

Manu schrieb:
Wow, echt guter Beitrag den du da geschrieben hast. Also was die Geschwindigkeit des Rex betrifft hat er so ca. 35 km/h geschafft vielleicht in seltenen Fällen auch 40. Aber ich glaube, dass der Rex seine Geschwindigkeit eher niedriger hält, da ein sehr hohes Risiko besteht das er stürzt und bei 6-7t kann ein Sturz ohne weiteres tödlich enden

Danke,

was das Laufen angeht, gibt es heute ein Tier, dass bewusst langsamer läuft als es kann??? Nein!

Ein Tier wie der T-Rex (mit extrem primitivem Gehirn) wird bei der Verfolgung eines Parasaurolophus sicher nicht gedacht haben, "oh mach mal langsamer bevor du fällst und dabei verreckst!"

Gut es gibt auch heute Tiere, die aufgrund ihres Gewichtes oft bei Stürzen schwere Verletzungen davon tragen! Beispiel Pferde, brechen sich sehr schnell die Beine! Lange dünne Beine bei 600kg brechen schnell!

Dennoch denke ich, dass der T-Rex nicht bewusst langsamer läuft als er kann! Wenn er doch mal gefallen ist, Schicksal....




Manu schrieb:
als der Ankylosaurus dem T-Rex das Bein gebrochen hat, starb er ja später auch weil er verhungert oder verdurstet war weil er entweder nicht jagen konnte und kein Aas gefunden hatte oder der Weg zur nächsten Wasserstelle zu weit war.

Richtig, ist bei heutigen Raubtieren nicht anders!
Nach oben Nach unten
Manu
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Wien
Anzahl der Beiträge : 855
Anmeldedatum : 03.06.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Der Spinosaurus   26.03.10 21:03

Ja, dass mit dem laufen war ja auch nur ein Beispiel war mir da auch net ganz sicher aber wollte damit nur sagen, dass es sehr gefährlich für ein solch ernormes Tier ist extrem schnell zu laufen wollte nur sagen, dass es meistens nur in Notsituationen voll aufs ganze geht aber sicherlich wird er nicht sagen upps, upps 1km/h zu schnell reduzier mal das Tempo^^
Nach oben Nach unten
http://www.jplegacy.org
Aragoner93
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Männlich
Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 26.02.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Spinosaurus Aegypticus   27.03.10 0:49

So Leute,

Da bin ich dan mal informiert !

Laut den neusten Forschungsergebnissen, ist der Spinosaurus, wohl eher nicht in der Lage einen 2 Kampf gegen den T-Rex zu gewinnen.

Spinosaurus, hat zwar den grössenvorteil, schaut man sich aber seinen Kiefer an, so ähnelt dieser doch eher dem, eines Fischfressers.

Der T-Rex hingegen, hat ein Kiefer, dass nur darauf wartet knochen zu zertrümmern.
Durch enorm Lange und eine grosse anzahl an Zähnen, und einem besonders stark ausgebildetetn Kiefer, ist der Tyrannosaurus seinem Gegner (Spinosaurus) in jeder Hinsicht überlegen.

Es ist in Jurassic Park ein Toller 2 Kampf, doch ich würde viel Geld wetten, das wenn sowas echt passiert, der Spino alt aussieht !

Der Spinosaurus ist länger und schwerer, doch das wichtigste fehlt ihm !
Ein starker Kiefer, der wie beim T-REX mit zahlreichen zähnen bewaffnet ist !

TREX ist und Bleib der König der Herzen und Dinosurier !!

Amen!


MFG Aragoner93
Nach oben Nach unten
http://jparkviewer.jp.ohost.de/
Ian
Fossil
Fossil
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Unten am Fluss...
Anzahl der Beiträge : 5769
Anmeldedatum : 07.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Der Spinosaurus   27.03.10 21:17

Toller Beitrag Aragoner.
Ich stimme mit dir völlig überein.
Der Spino hat einfach wie der Baryonix und der Suchimimus eine
Krokodilschnauze was einen als Fischfresser identifiziert während der Rex
eine wuchtige Schnauze hat die so aussieht als würde die Knochen locker zerbrechen.

Der T-Rex ist und bleibt einfach der King für uns alle.
Nach oben Nach unten
jody
DNS-Strang
DNS-Strang


Alter : 37
Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 01.04.10
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Der Spinosaurus   01.04.10 15:52

T-Rex ist einfach gut aussehender als der Spino und naja Jp3 hatte einfach mal was Neues robieren wollen und den Spino gewinnen lassen.

T-Rex ist der King und wierd es auch bleiben
Nach oben Nach unten
Crystal-Nova
Dino-Ei
Dino-Ei
avatar

Männlich
Alter : 27
Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 02.08.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Der Spinosaurus   01.04.10 23:53

Oh mein Gott, Jurassic Park /// wird ja bald 10 Jahre alt, verdammte Sch**sse ! Shocked Warum brauchen die solange ein JP 4 rauszubringen ?
Nach oben Nach unten
Mr. Grant
DNS-Strang
DNS-Strang
avatar

Männlich
Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 31.03.10
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Der Spinosaurus   02.04.10 12:57

Was die Größe angeht sind die Meinungen gespalten, die einen sagen, dass der Spino größer war, die anderen sagen der T-rex.
Ich verweise auf die Seite Dinowelt.de, die ja auch als Partnerschaft hier eingetragen ist. Auf der Seite ist der T-rex nämlich größer und schwerer.
Nach oben Nach unten
Der Preuße
Dinosaurier
Dinosaurier
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Niedersachsen
Anzahl der Beiträge : 1028
Anmeldedatum : 22.03.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Der Spinosaurus   02.04.10 15:32

Meiner Meinung nach ist der Rex größer.
Ich meine warum sollte ein Fischfressender Dinosaurier solch eine Größe haben?
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 1043
Anmeldedatum : 19.02.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Der Spinosaurus   02.04.10 17:13

Hmm, die größten Landraubtiere von heute sind Bären, und die fressen ja auch Fisch (und sogar Pflanzen). Außerdem waren manche Fische zur Zeit von Spinosaurus größer als ein erwachsener Mensch.

Spinosaurus ist größer als Tyrannosaurus rex, erstens hat schon damals Ernst Stromer die Größe des Tieres auf 12 - 14 Meter geschätzt (also zumindest gleichrangig mit dem T. rex) und dann gäbe es da noch den Fund, den ich zwei Posts drüber gezeigt habe (hier ein Bild, wie es mit vollständigem Schädel ausgesehen hätte http://spinosauridae.fr.gd/Museau-de-Spinosaurus-et-reconstitution-du-cr%E2ne.htm ). Von dem stammt die 17-Meter-Berechnung, die auf Vergleichen mit den vollständiger erhaltenen Baryonyx und Suchomimus stammen.


Und manche Seiten von dinowelt.de scheinen ja ein bisschen hinterherzuhinken, z. B. ist da kein einziger gefiederter Dinosaurier dabei.
Nach oben Nach unten
Spino
DNS-Strang
DNS-Strang
avatar

Weiblich
Alter : 24
Ort : Aachen
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 02.04.10
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Der Spinosaurus   02.04.10 22:57

Der Rex wird als größer und stärker bezeichnet, weil er kräftiger und wahrscheinlich muskulöser gebaut war als der Spino.
Wenn man den Spino vielleicht vor dem T-Rex gefunden hätte, würde es vielleicht heute heißen, der Spino wäre der Große und Starke und der T-Rex nur ein Nebenbuhler, so wie man den Spino jetzt so bezeichnet (nicht hier, habe ich aber schon oft genug mitbekommen...).

Na ja, der T-rex war nun einmal schneller als der Spino, also schneller entdeckt. Man müsste sich wirklich einmal überlegen wie's wäre, wenn Spino der Erste gewesen wäre. Wink
Nach oben Nach unten
Spino
DNS-Strang
DNS-Strang
avatar

Weiblich
Alter : 24
Ort : Aachen
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 02.04.10
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Der Spinosaurus   02.04.10 23:25

Wie man ja an meinem Nutzernamen erkennen kann, stehe ich auf der Seite des Spinos. Ist ja auch ganz klar, er ist immerhin echt klasse!

Mal eine Abwechslung für die sonst so stark vertretende Rolle des T-Rex'.

Außerdem wird so dargestellt, dass der Rex nicht der Stärkste war und auch nicht immer sein Maul zu weit aufreißen darf. Hihi. lol!

Ich find beide Arten aber wirklich interessant und sie gehören beide zu Jurassic Park. Smile
Nach oben Nach unten
Mr. Grant
DNS-Strang
DNS-Strang
avatar

Männlich
Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 31.03.10
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Der Spinosaurus   03.04.10 0:25

Was ich nicht so gut daran finde das der T-rex plattgemacht wurde , ist die Tatsache das der Spino, so wie er in JP3 dargestellt wird fast ein reines Fantasiemonster ist und der Rex mehr Beweise liefert und "wiederlegt" ist.

theoretisch hätten sie auch Godzilla antreten lassen können wäre fast aufs Gleiche rausgekommen.
Nach oben Nach unten
Spino
DNS-Strang
DNS-Strang
avatar

Weiblich
Alter : 24
Ort : Aachen
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 02.04.10
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Der Spinosaurus   03.04.10 1:06

Ich finde den Spino aus Jurassic Park ziemlich agressiv.
Wären sich Spino und T-Rex jemals begegnet, so hätten sie sich sicherlich nicht gleich angefallen und lebensgefährlich verletzt.

Na ja. Godzilla ist ein guter Vergleich.
Nach oben Nach unten
Spino336
-GESPERRT-
avatar

Alter : 28
Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 08.07.10
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Der Spinosaurus   08.07.10 19:40

Ich finde ihr nehmt das alle ein wenig zu ernst. Der Film wurde nicht dazu gemacht das es ein Sreit giebt. Außerdem, abgesehen davon das der Spino den T wahrscheinlich nicht besiegt hätte, spiegelt es einfach das Leben wieder. Was glaubt ihr wie viele Dinosaurier den T zur damaliegen Kreidezeit getötet haben......viele. In den ganzen Filmen wird jedoch dagestellt das es immer nur ein T geben würde(Was in JP1 auch der Fall war). Es hat jedoch ein Spino ein T umgebracht. Himmel, das sind nur Tiere .Man sollte sie nicht dafür hassen wenn sie ein anderes Lebewesen umbringrn.

Und hört um Himmelwillen damit auf: "T sieht besser aus."
"T`s Brüllen hört sich besser an." "T´s übersetzter Name klingt besser"

Der Spino sieht vielleicht anders aus usw. aber vielleicht ist er deswegen auch sehr interssant da er den T nicht besonders ählich sieht. Smile

Es ist auch unlogisch das kein einzieger T in den beiden ersten Filme gestorben ist.

Ich hoffe ihr hört jetzt auf, auf den armen Spino herum zureiten. Er kann ja auch nichts dafür. Sad
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Spinosaurus   

Nach oben Nach unten

Der Spinosaurus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 8 Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Jurassic Park Fan Forum :: Jurassic Park :: Jurassic Park III -